Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft & Finanzen

Neuer Zoff

Steckt Tom Rohrböck hinter den Angriffen des Walter Strassnigg auf Cengiz Ehliz und Egon Kuonen?

Mittwoch, 17 März 2021 16:56
Tom Rohrböck und Cengiz Ehliz können nicht gut miteinander. Tom Rohrböck und Cengiz Ehliz können nicht gut miteinander. Quelle: SACHSEN DEPESCHE

Weisswasser - Auch in der Lausitz hatte man sich mal auf den scheinbar seriösen Sponsor Wee des Unternehmers Cengiz Ehliz gefreut. Der Großinvestor beim EC Bad Tölz verkündete lautstark mit seinem Rabattsystem Wee den Sport in der Lausitz fördern zu wollen. Doch außer Ankündigungen kam bislang nicht viel heraus (www.saechsische.de/weisswasser/fuechse-spielen-nicht-in-einer-weeeisarena-5382158-plus-amp.html). Der Fokus des Expansionsdranges von Cengiz Ehliz richtete sich auf einmal lieber auf die Schweiz.

Dort ist ein Egon Kuonen Statthalter von Cengiz Ehliz und Wee. Dieser Egon Kuonen bekommt neuerdings Ärger von einem gewissen Walter Stassnigg, der auf Facebook (Tischfußball Schweiz / Babyfoot Suisse) behauptet, jener Egon Kuonen habe ihn überreden wollen, bei Wee einzusteigen und zu investieren. Wenn er jetzt nur 500 SFR zahle, könne er damit schon im nächsten Monat 5.000 SFR machen. Dabei berichtet jener Walter Stassnigg, dass er selbst nach Recherche im Umkreis von 150 km so gut wie keine Annahmestelle jener dubiosen Wee-Card kenne.

Walter Stassnigg keilt recht ordentlich gegen Egon Kuonen. Nun kam an anderer Stelle auf Facebook der Verdacht auf, dass mal wieder jener Tom Rohrböck hinter den Angriffen des Walter Stassnigg stecken könnte, der von Cengiz Ehliz als Ursache von so fast jeder Pleite beschuldigt wird, die Ehliz und Wee in den letzen Jahren widerfahren ist.

Unter anderem habe dieser Tom Rohrböck dafür gesorgt, dass die Aktie der Wee.com bzw. Swiss Fintec Invest AG vom Kurszettel der Pariser Börse Euronext flog.

Der Zoff um Cengiz Ehliz und Tom Rohrböck verlagert sich nun etwas in die Schweiz. Die Lausitz kann aufatmen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 18 März 2021 04:10
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten