Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft & Finanzen

Start der Biergartensaison

Sachsens Gastronomen suchen nach ausländischen Fachkräften

Mittwoch, 19 April 2017 13:23
Biergarten Biergarten Quelle: wikimedia.org | Henning Schlottmann | CC BY 1.0

Bad Schandau – Zu Beginn der Biergarten- und Freiluftsaison suchen Sachsens Gastronomen händeringend nach ausländischen Fachkräften. Dabei geht es allerdings weniger um jene Migranten, die seit Herbst 2015 aus Nordafrika und dem arabischen Raum nach Deutschland gekommen sind, sondern um Saison-Arbeitskräfte aus dem benachbarten Ausland, vornehmlich aus Polen und Tschechien.

Nach Schätzung des Dehoga-Regionalverbandes Sächsische Schweiz liegt der Anteil ausländischer Mitarbeiter während der Saison bei 30 Prozent. Vor allem mit Blick auf Saisonkräfte sei der tschechische Arbeitsmarkt inzwischen jedoch „abgegriffen“, so Dehoga-Geschäftsführer Gunter Claus. Inzwischen müssten die Betriebe den Radius größer ziehen, um Mitarbeiter zu finden.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten