Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft & Finanzen

Personalveränderung: Alfred J. Kremer verlässt DF-Vorstand

Deutsche Finance: Online-Anlegerseminare mit Markus Spengler von der DF Deutsche Finance Consulting GmbH

Samstag, 14 Januar 2017 05:40
Deutsche Finance: Online-Anlegerseminare mit Markus Spengler von der DF Deutsche Finance Consulting GmbH Quelle: DF Deutsche Finance

München – Die DF Deutsche Finance Group bietet privaten Anlegern die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit institutionellen Investoren in Infrastruktur- und Immobilien-Zielfonds in Europa und der ganzen Welt zu investieren und dabei, wie zuletzt, zweistellige Zuwachsraten mitzunehmen. Gerade unter den Bedingungen der EZB-Niedrigzinspolitik nehmen Anleger solche Angebote aus dem Bereich der Alternativen Investmentfonds (AIF) dankend an, sofern sie seriös sind.

Um Privatanleger noch besser darüber zu informieren, mit welcher Anlagestrategie sie Rendite erzielen können, welche Strategie etwa Großanleger wie Industrieunternehmen, Pensionskassen oder Universitäten nutzen und welche globalen Veränderungen dabei zu berücksichtigen sind, bietet die Deutsche Finance in den kommenden Tagen eine umfassende Online-Beratung mit Markus Spengler, Senior Consultant der DF Deutsche Finance Consulting GmbH, an. 

Die Termine für die Anlegerberatung: 

Freitag, 13.01.2017 – 19:00 Uhr 
Dienstag, 17.01.2017 – 19:00 Uhr 
Freitag, 20.01.2017 – 19:00 Uhr 

Für die Online-Präsentation benötigt man lediglich einen Computer, eine Internetverbindung und optional ein Telefon. Man kann aber auch die Mikrofone und Lautsprecher des Computers verwenden. Alle notwendigen Informationen für die Telefoneinwahl erhält man nach Anmeldung unter: https://attendee.gotowebinar.com/rt/4826711288174303490 

Aktuell gibt es bei der Deutschen Finance eine Personalveränderung: Der bisherige Vertriebsvorstand der DF Deutsche Finance Holding AG, Alfred J. Kremer, hat das Unternehmen „in einvernehmlicher Abstimmung und bestem gegenseitigen Einvernehmen“ verlassen, „um sich neuen Herausforderungen zu widmen“. Dies teilte die DF Deutsche Finance Group am Donnerstag mit. „Der Aufsichtsrat dankt Alfred J. Kremer für seine hervorragende Leistung, die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute“, hieß es in der Erklärung weiter. Branchenkenner gehen davon aus, dass sich Kremer künftig mehr auf seine eigentliche Leidenschaft, den Rennsport, konzentrieren wil.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten