Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft & Finanzen

Auffällig gute Unternehmensbonität

BARRACUDA Intelligence entwickelt Crawler und Software für Dienste

Samstag, 07 September 2019 12:05

Freiberg - Mit der BARRACUDA Intelligence GmbH haben sich offensichtlich einige namhafte Immobilienhändler in ein neues Terrain vorgetastet. Die aus dem sächsischen Freiberg operierende Gesellschaft lässt sich klar dem Umfeld der Familie Vogel und der Odenwälder Rüstungsschmiede OWR zuordnen. In zwei Forschungsprojekten soll die BARRACUDA Intelligence sogar mit der OWR und einer österreichischen Industrieholding verwoben sein.

Die Bonität der BARRACUDA Intelligence ist überraschend gut. Das erklärt sich aber vor allem aus der wirtschaftlichen Stärke der Gesellschafter.

Neben jener Beteiligung am Konzept „OWR IANUS“, wie es wohl genannt wird (man darf gespannt sein, was da rauskommen wird), will BARRACUDA auch selbst eine ausgeklügelte Software entwickeln. Eine Art Crawler soll für politische und nachrichtendienstliche Anforderungen das weltweite Internet durchforsten und zielgerichtet beispielsweise Meinungsbilder in sozialen Medien abfragen können.

Technisches Rüstzeug dafür wollen Studenten der Technischen Universität München und der Ruhr-Universität Bochum mitbringen.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten