Login

sachsen-depesche.de

New York – Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat und Immobilientycoon Donald Trump ist mitten im laufenden Vorwahlkampf dabei, sein Hotel-Imperium auszubauen. Wie verschiedene amerikanische Medien berichten, wird für Mitte September die Eröffnung eines neuen Super-Hotels von Tramp in der US-Hauptstadt Washington erwartet. Die Nobelherberge mit 270 Zimmern und Suiten, die in einem historischen Postgebäude untergebracht ist, liegt unweit des Weißen Hauses und könnte, wie das Branchenportal „Tophotelprojects“ munkelt, bei einem Erfolg Trumps zu einem „heimlichen Regierungsgebäude“ werden.

Frankfurt am Main – Wer mit einem Android-Smartphone telefoniert, hat eingewilligt, dass die Metadaten aller seiner Gespräche aufgezeichnet und ausgewertet werden. Auf diesen Passus in der aktuellen Datenschutzerklärung des US-Internetunternehmens Google wies in dieser Woche die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) hin, die den Datenschutztext von Google gemeinsam mit dem Information Security Forum des Diplomatic Council analysiert hat.

Dresden – „God save the Queen“ – intoniert der Singeklub am Montag noch vor offiziellem Veranstaltungsbeginn auf dem Postplatz, und es scheint, als wäre nach dem Brexit auch der Himmel über PEGIDA wieder ein bisschen heller geworden. An der „gefährlichsten Frau Europas“, gemeint ist Bundeskanzlerin Merkel, arbeitet sich Lutz Bachmann im ersten Redebeitrag ab. Dann Friedensrhetorik, Beifall, Solidarität mit Putin und Stopp der Sanktionen, Beifall.

Frankfurt am Main – Der 26. September 2015 markierte einen Wendepunkt in der noch jungen Firmengeschichte der Frankfurter Oil & Gas Invest AG (OGI AG). An diesem Tag wurde der einstige „Roulette-König“ Jürgen Wagentrotz auf der OGI-Hauptversammlung zunächst von den Aktionären als Vorstand entlastet – und erklärte daraufhin zur Überraschung aller seinen Rückzug aus dem Unternehmen.

Wiesbaden – Mit einem Gesamthandelsvolumen von 173,2 Milliarden Euro (Importe und Exporte) waren die Vereinigten Staaten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes auch im Jahr 2015 Deutschlands wichtigster Handelspartner. Gleich dahinter folgten Frankreich mit einem Warenverkehr in Höhe von 170,1 Milliarden Euro und die Niederlande mit einem Außenhandelsumsatz von 167,6 Milliarden Euro.

Buenos Aires – Argentiniens neuer Präsident Mauricio Macri ist entschlossen, sein Land nicht nur innenpolitisch umzukrempeln, sondern auch außenpolitisch neu zu positionieren. Eine politische Entspannung strebt der liberalkonservativ orientierte Staatschef und frühere Bürgermeister von Buenos Aires vor allem mit Großbritannien, den USA und Israel an. Große Streitfrage zwischen England und Argentinien ist nach wie vor die territoriale Zugehörigkeit der Falkland-Inseln. Beobachter gehen davon aus, dass Macri zwar weiterhin Ansprüche auf die Inselgruppe im Südatlantik erhebt, diese Frage jedoch nicht in den Vordergrund stellen wird. Macris Vorgängerin Cristina Kirchner hatte den britischen Premierminister David Cameron zuletzt 2013 in einem offenen Brief aufgefordert, die Falkland-Inseln an Argentinien zurückgegeben.

Frankfurt am Main – Die Frankfurter Oil & Gas Invest AG (OGI AG) bietet Anlegern ab dem 15. Februar 2016 eine neue Unternehmensanleihe an. Dies berichtet die HESSEN DEPESCHE unter Berufung auf eine entsprechende Meldung des Unternehmens und Aussagen des OGI-Prokuristen Dr. Michele Sciurba (http://www.hessen-depesche.de/wirtschaft/oil-gas-invest-ag-ogi-ag-geht-mit-neuer-anleihe-an-den-markt.html). Demnach sollen bis zu 30 Millionen Euro in Anteilen von jeweils 1.000 Euro begeben werden. Die Anleihen werden regulär mit 8,25 % p.a. verzinst.

Stuttgart/Frankfurt am Main – Als Oberligist zählt der SSV Reutlingen 05 zwar nicht zu den großen deutschen Fußballclubs, ist aber durchaus ein Verein mit Tradition und einer treuen Anhängerschaft. Im Jahr 1905 als FC Arminia Reutlingen gegründet, nahm der Verein 1950 als Meister der Oberliga Südwest immerhin an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft teil, wurde 1974 und 1997 deutscher Amateurmeister und nicht nur in diesem Jahr, sondern auch 1988, 1990 und 1999 württembergischer Pokalsieger.

Plauen – Die Luxemburger Deutsche Oel & Gas S.A. (DOGSA) ist die Holding-Gesellschaft der Deutschen Oel & Gas Unternehmensgruppe und damit auch der Mutterkonzern der in Stuttgart ansässigen Deutsche Oel & Gas AG (DOGAG), die unter anderem als Trikotsponsor des Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen 05 auftritt. Die Unternehmensgruppe hat sich auf die Exploration von Erdgas und Erdöl im Cook-Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska fokussiert und verfügt über die Mehrheit der Anteile an Mineralgewinnungsrechten im dortigen Gebiet „Kitchen Lights Unit“ (Größe: 337 Quadratkilometer).

Seite 6 von 7