Login

sachsen-depesche.de

Wiesbaden – Im Jahr 2016 gab es insgesamt 21.518 Unternehmensinsolvenzen in Deutschland. Dies sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 6,9 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Damit sank die Zahl der Unternehmensinsolvenzen auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Insolvenzordnung 1999. Zuletzt hatte es im Krisenjahr 2009 einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen gegeben (+11,6%).