Login

sachsen-depesche.de

München - Am Wochenende hielten Bündnis90/DieGrünen in Berlin einen „Gerechtigkeitskongress“ ab. Neben Vorträgen und Diskussionen fanden auch Workshops statt über Themen, wie „Generationengerechtigkeit, Gerechte Steuerpolitik, Bildungsgerechtigkeit und Geschlechtergerechtigkeit.“ Gerade weil die AfD eine kinder- und elternfreundliche Familienpolitik und eine stärkere Förderung von Familien mit Kindern fordert, wollen sich die Grünen um mehr Gleichberechtigung von Frauen einsetzen und das Ehegattensplitting abschaffen. „Weg von einer Subventionierung des Trauscheins…..Bei der Abschaffung des Ehegattensplittings ernst machen – das ist das richtige Signal gegen Rollback und AfD,“ so heißt es auf „GRÜN IST LILA. Das grün-feministische Blog,.“