Login

sachsen-depesche.de

Stuttgart/München – Die Kongressmesse Structured FINANCE zählt zu den wichtigsten Leitveranstaltungen für CFOs und Treasurer, wenn es um moderne Unternehmensfinanzierung und strukturierte Finanzprodukte geht. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen stets Berichte von Unternehmensvertretern, die mit innovativen Finanzprodukten neue Wege gehen und über ihre Erfahrungen berichten. Bei der diesjährigen 12. Structured FINANCE, die am 23./24.11.2016 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) stattfand, wurde den mehr als 2.000 Messebesuchern über 100 Roundtables geboten, bei denen Finanzentscheider von Lufthansa, Bayer, SAP, der Deutschen Bank, Goldman Sachs, VW und anderen namhaften Unternehmen aktuelle Case Studies und Projektberichte präsentierten.

Luxemburg – Nachdem die Deutsche Oel & Gas im September die erste Erdgasbohrung für 2016 in Alaska erfolgreich durchführen konnte, vermeldete die Luxemburger Unternehmensgruppe vor wenigen Tagen, dass auch das zweite und letzte Bohrprojekt in diesem Jahr erfolgreich gestartet wurde. Die Bohrtiefe am Kitchen-Lights-Unit-Bohrloch KLU#3c im Cook Inlet beträgt derzeit etwa 2.100 Fuß. Die Deutsche Oel & Gas S.A. geht davon aus, dass bereits in zwei Wochen die Zieltiefe von 7.100 Fuß (2.100 Meter) erreicht sein wird.

Luxemburg – Die erste in diesem Jahr durchgeführte Erdgasbohrung der Deutschen Oel & Gas Gruppe in Alaska hat die Phase der Inbetriebnahme erfolgreich abgeschlossen habe. „Seit wenigen Tagen ist das Bohrloch KLU#3b produktiv und liefert Gas in das Gasnetz von Alaska. Das maximale Produktionsvolumen wird auf bis zu 30 Mio. Kubikfuß Gas pro Tag geschätzt. Mit maximalem Produktionsvolumen, wird das Bohrloch KLU#3b das Bohrloch KLU#3a als das produktivste Bohrloch im gesamten Cook Inlet ablösen“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Luxemburger Holding vom Freitag.

Luxemburg – Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe hat die erste von insgesamt zwei für 2016 geplanten Bohrungen im Cook-Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska erfolgreich durchgeführt. Dies teilte das Unternehmen Anfang der Woche mit. Demnach erreichte die Bohrung, bei der die sogenannte Doppelstrangtechnik angewendet wurde, planmäßig die Zieltiefe von rund 2.100 Metern. Die Gesamtlänge der Bohrung betrage rund 2.500 Meter, so Ulrich Zehfuß, Pressesprecher der Luxemburger Deutsche Oel & Gas S.A.

Stuttgart – Bereits zum sechsten Mal in Folge haben die 50 umsatzstärksten Hotelgesellschaften in Deutschland im vergangenen Jahr ihren Gesamtumsatz gesteigert. Laut dem jährlich aufgestellten Ranking der „Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ (AHGZ) sind demnach die Erlöse der Top-Gesellschaften 2015 mit 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr noch stärker als in den letzten Jahren gestiegen (2014: 4,9 Prozent, 2013: 3,6 Prozent). Der Nettogesamtumsatz aller untersuchten Ketten mit ihren deutschen Häusern betrug im Jahr 2015 rund 8,9 Mrd. Euro. Alle Kennzahlen sind dabei im Plus: Die Auslastung stieg um 1,4 Prozent auf 70,4 Prozent, die Rate legte um 3,2 Prozent auf 90 Euro zu und der jährliche Zimmererlös kletterte um 5,3 Prozent auf nunmehr 35.224,20 Euro.

Stuttgart - Der Streit um den baden-württembergischen AfD-Abgeordneten Dr. Wolfgang Gedeon (Jahrgang 1947) entpuppt sich als Machtkampf in der AfD. Gedeon, der neben medizinischen Büchern ein Buch 2009 über die Christlich-europäische Leitkultur in drei Bänden und über den „grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten“ verfasst hat, wird vorgeworfen, dass diese beiden Bücher antisemitische Textstellen enthielten.

Döbeln/Stuttgart – Zu den Ehrenbürgern der mittelsächsischen Stadt Döbeln zählen der Kaufmann Carl Schlegel, der Bankier Adam Ebert und der Industrielle Louis Sturm. Diese Namen zeugen von einer großen Vergangenheit, in der Gegenwart ist die Stadt im Muldental eher rar an bedeutenden Unternehmerpersönlichkeiten.

Plauen – Die Luxemburger Deutsche Oel & Gas S.A. (DOGSA) ist die Holding-Gesellschaft der Deutschen Oel & Gas Unternehmensgruppe und damit auch der Mutterkonzern der in Stuttgart ansässigen Deutsche Oel & Gas AG (DOGAG), die unter anderem als Trikotsponsor des Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen 05 auftritt. Die Unternehmensgruppe hat sich auf die Exploration von Erdgas und Erdöl im Cook-Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska fokussiert und verfügt über die Mehrheit der Anteile an Mineralgewinnungsrechten im dortigen Gebiet „Kitchen Lights Unit“ (Größe: 337 Quadratkilometer).