Login

sachsen-depesche.de

Berlin – Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, den inländischen Tourismus besser zu koordinieren. „Die Tourismuspolitik muss mehr in den Fokus der politischen Entscheidungen rücken. Wir können es uns nicht leisten, dass eine milliardenschwere Branche in der politischen Agenda auf Bundesebene nur unter ‚Sonstiges‘ behandelt wird", mahnte Verbandschef Reinhard Meyer beim Parlamentarischen Abend des DTV in Berlin. Wer denke, dass die Übernachtungsrekorde in Deutschland Selbstläufer seien, erliege einem Trugschluss.