Login

sachsen-depesche.de

Weinböhla – Die sächsische AfD hat am vergangenen Sonntag auf einem Parteitag in Weinböhla die ersten acht Plätze ihrer Landesliste zur Bundestagswahl gewählt bzw. neu gewählt. Als Spitzenkandidatin wird – wie gehabt – die Partei- und Landtagsfraktionschefin Frauke Petry die AfD in den Bundestagswahlkampf führen. Knapp 72 Prozent der rund 300 Delegierten stimmten zum zweiten Mal für die 41-jährige Landtagsabgeordnete und promovierte Chemikerin.

Hermsdorf – Die maßgeblich von früheren oder noch aktiven NPD-Kadern geleitete „Thügida“-Gruppe hat durch einen Facebook-Post erneut eine Nähe zur AfD zu suggerieren versucht. Diesmal traf es AfD-Bundessprecherin Frauke Petry, die sich am Rande einer Veranstaltung im thüringischen Hermsdorf am letzten Donnerstag – offenbar in Unkenntnis darüber, um wen es sich handelte – gemeinsam mit „Thügida“-Vorständlerin Angela Schaller ablichten ließ. Ein weiteres Foto zeigt Petry an der Seite von „Thügida“-Vorstandsmitglied Maik Schade. Die Gruppe veröffentlichte die Bilder umgehend auf ihrer Facebook-Seite.

Dienstag, 01 März 2016 21:40

AfD Sachsen mit neuem Landesvorstand

in Politik

Markneukirchen – Die sächsische AfD hat am vergangenen Wochenende auf einem Parteitag in Markneukirchen (Vogtland) ihre Landeschefin Frauke Petry mit einer Zustimmung von 84,5 Prozent im Amt bestätigt. Petry, die auch Bundessprecherin der AfD ist und die Fraktion im Sächsischen Landtag anführt, hatte keinen Gegenkandidaten. Der Leipziger Rechtsanwalt Roland Ulbrich, der im Vorfeld angekündigt hatte, möglicherweise gegen Petry kandidieren zu wollen, verzichtete.