Login

sachsen-depesche.de

Pirna – Freunde des gepflegten Schwermetalls in der Sächsischen Schweiz und darüber hinaus können sich freuen: Vom 16. bis zum 18. September 2016 findet auf dem Gelände des Flugplatzes Pirna-Pratzschwitz zum ersten Mal das Metal-Festival „Odin Storm“ statt. Die Idee für das dreitägige „sächsische Wacken“ ist nach Angaben der Veranstalter aus einer Bierlaune heraus entstanden: Zunächst hat man sich in einem Dresdner Studentenclub getroffen, um schließlich den Verein „MeDDal Heads“ zu gründen – mit dem Ziel, in Eigenregie und ohne große Sponsoren ein Festival in der Region auf die Beine zu stellen.

Leipzig/Stockholm – Der schwedische Maler, Grafiker und Illustrator Carl Larsson galt in seinem Land nicht nur als führender Vertreter der aus Großbritannien stammenden Arts-and-Crafts-Bewegung, die, nah am Jugendstil und der Art Nouveau, durch Produktdesign eine Brücke zwischen Kunst und Alltag schaffen wollte, sondern erlangte auch durch seine volkstümlichen Aquarelle ein hohes Maß an Popularität. Manche sehen ihn und seine ebenfalls künstlerisch tätige Frau Karin gar als frühe Vorreiter von Ikea an, gelten sie doch gewissermaßen als „Erfinder“ eines als typisch schwedisch wahrgenommenen Wohlstils, der helle Farben mit ausgeprägter Funktionalität und unaufdringlicher Schlichtheit verbindet – und durch besagtes Möbelhaus auch hierzulande eine große Verbreitung gefunden hat.