Login

sachsen-depesche.de

Berlin/Frankenberg – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag in Berlin die Sieger des bundesweiten Breitensport-Wettbewerbs der Volksbanken-Raiffeisenbanken und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) mit den „Sternen des Sports“ ausgezeichnet. Der Große Stern in Gold und eine Geldprämie von 10.000 Euro gingen an den VfL Bad Wildungen (Hessen). Zweiter wurde der TSV Georgsdorf (Weser-Ems-Region), Platz drei ging an den FC Süderelbe (Hamburg).