Login

sachsen-depesche.de

Leipzig – Sachsens Städte und Gemeinden haben im letzten Jahr rund 280 Millionen Euro für die Unterbringung von Asylbewerbern ausgegeben – und damit 62 Millionen Euro mehr als sie an Zuweisungen vom Freistaat erhielten. Dies geht aus einem Gutachten hervor, dass der Leipziger Finanzwissenschaftler Thomas Lenk im Auftrag des Innenministeriums erstellt hat. Demnach mussten sächsische Kommunen 2015 durchschnittlich 11.000 Euro pro Asylbewerber und Jahr aufwenden. Die zwischen Land und Kommunen vereinbarte Pauschale liegt allerdings nur bei 7.600 Euro.

Leipzig – Am Wochenende trägt Leipzig wieder schwarz. Wie in jedem Jahr treffen sich an Pfingsten in der sächsischen Metropole wieder Freunde dunkelromantischer Klänge zum Wave-Gotik-Treffen (WGT), dem weltweit größten Musikfestival dieser Art. Das Programm geht allerdings weit über musikalische Darbietungen hinaus, das besondere Flair des fast über die gesamte Stadt verteilten Festivals machen auch die vielen kleinen und größeren Kulturveranstaltungen, Buchlesungen, Vorträge und Ausstellungen aus.

München - Der Deutsche Stiftungstag - Europas größter Stiftungskongress - steht vor der Tür.

Unter dem Motto „Älter - bunter - anders: Demografischer Wandel und Stiftungen" werden sich vom 11.-13. Mai 2016 in Leipzig rund 1.600 Stifterinnen und Stifter, Geschäftsführer und Stiftungsmitarbeiter sowie Multiplikatoren auf dieser dreitägigen Veranstaltung treffen, um auf rund 100 Einzelveranstaltungen zu lernen, sich auszutauschen, zu diskutieren und sich miteinander zu vernetzen. Ein Thema dabei wird natürlich, wie so oft in den letzten Jahren, auch das Schreckgespenst der Stiftungswelt, die „Niedrigzinsphase" und deren Auswirkungen sein.

Chemnitz – Die Ahmadiyya-Gemeinde will nach dem positiv beschiedenen Moscheebauprojekt in Leipzig-Gohlis ein weiteres muslimisches Gotteshaus in Sachsen errichten. Noch bevor der erste Spatenstich in Leipzig erfolgt ist, hat die umstrittene Glaubensgemeinschaft einen Bauvorantrag für eine Moschee mit Kuppel und Minarett in Chemnitz gestellt. Wie der Vorsitzende der Ahmadiyya-Gemeinde in Sachsen, Rashid Nawaz, mitteilte, habe man inzwischen weitere von der Stadt geforderte Unterlagen nachgereicht. Nun warte man auf Antwort. Die Moschee soll auf einem Grundstück in Nähe des Chemnitzer Stadtzentrums entstehen.

Leipzig – Das Galerie Hotel „Leipziger Hof“ ist vom Landestourismusverband Sachsen als „Gästeliebling 2016“ ausgezeichnet worden. Der Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vom LTV Sachsen ausgelobt. Ausgezeichnet wurden Häuser anhand der Gästezufriedenheit in acht Destinationen des Freistaates. Der auch von Kunstfreunden hochgeschätzte „Leipziger Hof“ erhielt die beste Bewertung aller Beherbergungsbetriebe in der Pleißestadt.

Mittwoch, 30 März 2016 17:42

Keine Mietpreisbremse in Sachsen

in Politik

Dresden – In Sachsen wird es auch weiterhin keine gesetzliche Obergrenze bei der Wiedervermietung von Wohnungen geben. Das geht aus der Antwort von Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf eine Anfrage der Grünen im Sächsischen Landtag hervor. Das Innenministerium hatte dazu ein Gutachten in Auftrag gegeben, das laut Ulbig zu dem Ergebnis gekommen war, dass der Wohnungsmarkt in keiner sächsischen Gemeinde so angespannt sei, dass dies eine Mietpreisbremse rechtfertigen würde. Sachsen bleibt damit eines von nur vier Bundesländern, in denen es kein entsprechendes Gesetz zur Eingrenzung von Mieterhöhungen gibt.

Dresden – Noch vor wenigen Tagen hatte die NPD Sachsen eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der sie davon sprach, dass ihr „sehr harmonischer Parteitag“ am vergangenen Samstag, auf dem der Dresdner Stadtrat Jens Baur offiziell zum Landesvorsitzenden gewählt worden war, von „großer Eintracht, Geschlossenheit und Zuversicht“ geprägt gewesen sei. Nun sind dunkle Wolken über dem angeblich strahlenden sächsischen NPD-Himmel aufgezogen.

Samstag, 19 März 2016 12:22

Anschlag bei Leipziger Buchmesse

Leipzig – Unbekannte Täter, vermutlich aus dem linksextremen Milieu, haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Anschlag auf die Leipziger Messe verübt, bei dem mehrere Fensterscheiben eines Verwaltungsgebäudes zu Bruch gingen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die Tat steht offenbar im Zusammenhang mit dem Auftritt des umstrittenen „Compact“-Magazins auf der Leipziger Buchmesse, die am Donnerstag eröffnet wurde.

Leipzig – Am Donnerstag ist es in gleich zwei Einkaufscentern in Leipzig zu sexuellen Übergriffen von Migranten auf minderjährige Mädchen gekommen. Ein Vorfall ereignete sich am Abend in den Höfen am Brühl, wo zwei 14-jährige Mädchen aus einer Gruppe von Migranten heraus von zwei Männern in den Schwitzkasten genommen und unter anderem am Gesäß begrapscht wurden.

Seite 10 von 15