Login

sachsen-depesche.de

Dresden – Am Montagabend wurde ein 7-jähriges Mädchen am Rande eines Spielplatzes in Chemnitz sexuell missbraucht. Die Tat ereignete sich gegen 18:30 Uhr im „Park der Opfer des Faschismus“ nahe der Johannis-Kirche. In einem unbeobachteten Moment ergriff der Triebtäter sein Opfer, hielt ihm den Mund zu, zog es ins Gebüsch und verging sich an ihm, ohne dass Passanten oder andere sich in der Nähe aufhaltende Familien mit Kindern darauf aufmerksam wurden.