Login

sachsen-depesche.de

Athen/Rom – Wie die griechische Koordinierungsstelle für Flüchtlingskrisenmanagement auf Basis ihrer jüngsten Statistik (Stand: Anfang September) bekanntgab, halten sich im Land derzeit über 60.000 Migranten aus Staaten außerhalb Europas auf.

Vittorio Veneto – Eine Stadtratsmehrheit aus Demokratischer Partei und Bürgerlisten will Flüchtlinge mit Aufenthaltstiteln an den Wahlen für sieben regionale Bezirke in der italienischen Kleinstadt Vittorio Veneto im Trentino teilnehmen lassen. Nach einem Bericht der Zeitung „Secolo d’Italia“ gibt es im Ort mehr als sechzig Migranten mit einem solchen Status.

Berlin - Der Linken-Bundestagsabgeordnete Diether Dehm hat Ende August einem Afrikaner die illegale Einreise nach Deutschland ermöglicht. Einem Bericht der „Bild am Sonntag“ zufolge schmuggelte er den jungen Mann in seinem Auto von Italien über die Schweizer Grenze nach Deutschland. Auf Facebook verbreitete der Linken-Politiker später ein Foto, das den Asylsuchenden im Kofferraum seines Autos zeigt.

Verona - Folgt auf den Brexit nun der Italexit? Die Bankenkrise in Italien könnte Premier Matteo Renzi aus dem Amt drängen und der Austritt Italiens aus der EU wäre wahrscheinlich. Die von dem ehemaligen Star-Komiker Beppe Grillo gegründete „Movimento Cinque stelle" (Fünf-Sterne-Bewegung) nimmt in Italien den Platz eines ernsthaften Konkurrenten gegenüber der PD (Partito Democratico) mit ihrem Vorsitzenden Matteo Renzi ein.

Leipzig – Nach dem Insolvenzantrag der Leipziger Internetfirma Unister hat auch der Reiseveranstalter Urlaubstours GmbH Insolvenz angemeldet. Urlaubstours ist eine Tochter der Unister Holding GmbH, die insgesamt 40 Internetportale wie „fluege.de“ oder „ab-in-den-urlaub.de“ betreibt. Auch andere Tochterunternehmen der rund 1.000 Mitarbeiter zählenden Gruppe wie die Unister Travel Betriebsgesellschaft oder U-Deals befinden sich inzwischen in Insolvenzverfahren. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Dr. Lucas Flöther von der Dresdner Kanzlei Flöther & Wissing bestellt.

Rom - Deutsche Politiker erfüllt der Putschversuch in der Türkei mit Sorge. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) braucht den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zur Bewältigung ihrer Flüchtlingspolitik. Doch Erdogan zürnt der EU. Wird Erdogan die Schleusen für Flüchtlinge wieder öffnen? Bleibt Erdogan ein verlässlicher Partner der Nato? Besteht Erdogan auf die Einführung der Visafreiheit?

Wien - Jedem Geschichtsinteressierten dürfte der Begriff “Wiener Kongress“ und „Leipziger Völkerschlacht“ bekannt sein. Nachdem Napoleon Bonaparte in der Leipziger Völkerschlacht den Krieg verloren hatte, trafen sich die Siegermächte in Wien. Unter der Leitung des damaligen österreichischen Außenministers Fürst von Metternich wurden die „alten Herrscherfamilien“ wieder eingesetzt und Europa neu geordnet.

Berlin/Rom – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Kretschmer hat die europäischen Staaten nach einer Klausurfahrt der sächsischen Landesgruppe der Unionsfraktion nach Italien zu einer gemeinschaftlichen Lösung der Flüchtlingsfrage aufgefordert. Im Rahmen ihrer Reise führten die CDU-Bundestagsabgeordneten aus Sachsen in der vergangenen Woche zahlreiche Gespräche in Rom und in Catania auf Sizilien, wo sie sich auch ein Bild von der Situation der Flüchtlinge vor Ort machen konnten.

München - In der „Italienischen Reise“ dokumentierte Goethe die Eindrücke, die er während seines Aufenthalts in Italien von September 1786 bis Mai 1788 sammelte. Oft sind seine Aufzeichnungen naturwissenschaftlicher Art oder beschreiben Naturerscheinungen, bisweilen bezeugen sie aber auch seine Faszination für die Antike, die schon in dem rätselhaften Spruch „Et in Arcadia ego“, den er seinem Bericht voranstellt, ihren Ausdruck findet.

Seite 2 von 2