Login

sachsen-depesche.de

Freiberg – Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann und der CDU-Stadtverband Freiberg unter seinem Vorsitzenden Holger Reuter laden für Donnerstag, den 16. März 2017, zu einer Veranstaltung mit der Publizistin, Buchautorin und Gender-Kritiker Birgit Kelle ein. Kelle wird bei den Freiberger Christdemokraten aus ihrem aktuellen Buch „GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will“ lesen und sich danach den Fragen und der Diskussion aus dem Publikum stellen.

Kleve – Der Journalist und Buchautor Klaus Kelle lud ein – und viele kamen. 130 Personen, hauptsächlich Facebook-Freunde und Leser des Blogs www.denken-erwuenscht.com fanden sich am Samstag, den 22. Oktober, im niederrheinischen Kleve ein. Aus der ganzen Republik, von der nordöstlichsten Ecke in Mecklenburg-Vorpommern bis zum tiefsten Bayern, waren die Teilnehmer zu dieser interessanten Veranstaltung angereist.

Flensburg – Es mutet wie Satire an, doch die Verfasser meinen es offenbar bitterernst: In Flensburg brachte die Stadtratsfraktion der Linken einen Antrag ein, mit dem die Gender-Ideologie in geradezu absurder Form auf die Spitze getrieben wird. Schon der Titel der Beschlussvorlage lässt Schlimmstes erahnen: „Gendergerechte Sprache – Teil 1: Für Arbeitsgeräte/-mittel, anzuwenden im Sprachgebrauch der Gremien aller Arbeitsbereiche der Stadt Flensburg“.

Magdeburg – An diesem Wochenende beschließt die Alternative für Deutschland (AfD) in Stuttgart ihr erstes Grundsatzprogramm. Besondere Beachtung fand im Vorfeld des Parteitags die Debatte führender AfD-Politiker über den Islam. Insbesondere die in der „Welt am Sonntag“ geäußerten Ansichten von Beatrix von Storch und Alexander Gauland lösten teils heftige Reaktionen bei den etablierten Parteien, in den Medien und seitens des Zentralrates der Muslime aus. Siehe dazu auch folgenden Beitrag: www.sachsen-depesche.de/politik/afd-beatrix-von-storch-und-alexander-gauland-wollen-strikten-anti-islam-kurs.html.