Login

sachsen-depesche.de

Dresden - Die Freien Demokraten zählen sich in Sachsen zu den Gewinnern der Kommunalwahlen: Nach derzeitigem Stand wird die FDP ihr Ergebnis von 2014 verbessern können. Ihre besten Ergebnisse erzielten die Freidemokraten im Vogtlandkreis (9,8 Prozent) sowie in den Städten Dresden (voraussichtlich 7,5) und Chemnitz (7,4). In der Landeshauptstadt erreichte die FDP im Wahlkreis 4 von FDP-Landeschef Holger Zastrow ein Ergebnis von 19,8 Prozent – er selbst bekam über alle Parteien hinweg das beste Stimmergebnis aller Dresdner Stadtratskandidaten.

Dresden – Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) hat ihre Mutterpartei aufgefordert, einen zweiten Landesparteitag im Herbst einzuberufen. Abweichend vom Procedere bis zum Ausscheiden der Liberalen aus dem Sächsischen Landtag im Jahr 2014, hatte der Landesvorstand der FDP Sachsen um Holger Zastrow auf einer Klausurtagung kürzlich beschlossen, nur noch einen Parteitag pro Jahr abzuhalten.