Login

sachsen-depesche.de

Hameln – Zur Absicherung des Besuchs von US-Präsident Barack Obama am vergangenen Samstag wurden drei Einsatzhundertschaften der nordrhein-westfälischen Bereitschaftspolizei nach Niedersachsen verlegt. Untergebracht wurden die Beamten in der Hamelner Linsingen-Kaserne, die zuletzt als Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber genutzt wurde. Was den Bereitschaftspolizisten damit zugemutet wurde, spottet jeder Beschreibung.

Chemnitz – Das Amtsgericht Chemnitz hat den Marokkaner Karim A. zu einer fünfmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Der Asylbewerber hatte nach einem Streit mit anderen Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf eine Matratze in Brand gesteckt. Zwei Mitarbeiter des Asylantenheims ertappten den Feuerteufel zufällig auf frischer Tat und konnten den Brand austreten. Daraufhin bedrohte Karim A. die beiden Männer mit einem Messer. Die herbeigerufene Polizei konnte den Täter schließlich dingfest machen.

Schneeberg – Rund 16.000 Flüchtlinge hat der Freistaat Sachsen 2015 schon aufgenommen – 4.000 mehr als im ganzen Jahr 2014. Wegen des anhaltend hohen Zustroms von Asylbewerbern hat die Landesdirektion die zehn Landkreise und drei kreisfreien Städte nun abermals aufgefordert, noch im laufenden Monat deutlich mehr Unterbringungsplätze bereitzustellen.

Dresden – Nachdem schon in den vergangenen Jahren immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kamen, steht uns in diesem Jahr ein regelrechter Dammbruch bevor. Bundesweit wird mit bis zu 450.000 neuen Asylbewerbern gerechnet, etwa 20.000 davon wird das Land Sachsen zugewiesen bekommen. Ob es dabei bleibt, ist allerdings fraglich, denn die Behörden erhöhen ihre Prognosen fast monatlich. In diesem Jahr sind nach Angaben von Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) schon 11.000 Asylbewerber neu in Sachsen aufgenommen worden.