Login

sachsen-depesche.de

München – Das, was Wissenschaftler die „Solarisierung der Energieversorgung“ nennen, macht angesichts der Debatte um die Erderwärmung und die daraus folgende Klimakrise große Fortschritte. Getragen wird die Solarisierung von Photovoltaik, Solarthermie sowie intelligenten Energiespeicher-Lösungen. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich die Photovoltaik von einem Bestandteil der Weltraumtechnologie zur günstigsten Stromquelle entwickelt. Keine andere Energieform verfügt zurzeit über eine höhere Akzeptanz, kann höhere Zuwachsraten vorweisen und bietet so viel saubere Energie für wenig Geld.

Wiesbaden – Ende Dezember 2016 gab es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in den Wirtschaftsbereichen Energie- und Wasserversorgung in Deutschland knapp 2.400 Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten. Das sind 7,7 Prozent mehr als am Ende des Vorjahres. Die Statistiker in Wiesbaden erklären den Anstieg mit dem fortwährenden Strukturwandel in der Energiewirtschaft. Immer mehr Unternehmen wechselten demnach vom Dienstleistungssektor in die Energieversorgungsbranche, was nicht zuletzt auch mit den hohen staatlichen Subventionszahlungen in diesem Segment zu tun hat.

Wiesbaden – Rund 3,3 Millionen Unternehmen in Deutschland machten 2015 einen Umsatz von fast sechs Billionen Euro. Dies teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden unter Verweis auf die Umsatzsteuer-Voranmeldungen mit, die bei den Finanzbehörden eingegangen waren. Demnach stieg der Wert der Lieferungen und Leistungen gegenüber 2014 um 2,0% an. Die Zahl der Steuerpflichtigen stieg im Vorjahresvergleich um 0,5%. Die aus den angemeldeten Umsätzen resultierenden Umsatzsteuer-Vorauszahlungen summierten sich 2015 auf 159 Milliarden Euro, was einem Plus von 2,4% entspricht.

München/Hagen – Der Münchner Solaranlagenhersteller MEP Werke GmbH (Strasser Capital) hat einen Kooperationsvertrag mit dem nordrhein-westfälischen Energiedienstleister Mark-E geschlossen. Dies teilte das von Konstantin Strasser geleitete Unternehmen Anfang der Woche mit. Künftig werde Mark-E das Solaranlagen-Mietmodell der MEP-Werke als neues Produkt für ihre Kundschaft anbieten. Die Terminierung, Beratung, Planung, Wartung, Instandhaltung und Kundenbetreuung liege in den Händen der MEP Werke GmbH.