Login

sachsen-depesche.de

Dresden – Das sächsische Handwerk kann stolz sein auf Nathanael Liebergeld aus Aue: Bei der Berufs-WM „World Skills“ im brasilianischen São Paulo konnte der 21-jährige Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik die internationale Konkurrenz hinter sich lassen und gewann die Goldmedaille in der Klempner-Disziplin „Plumbing and Heating“. Das Edelmetall muss sich der Erzgebirger allerdings mit dem Briten Gary Doyle teilen, der gleichauf lag. Bronze ging an den Franzosen Raphaël Paugois, den Australier Dylan di Martino und den Japaner Ryuji. Insgesamt gingen bei dem Klempner-Wettkampf Teilnehmer aus 27 Ländern an den Start.