Login

sachsen-depesche.de

Washington - So einfach hat man sich das in Deutschland vorgestellt: US-Präsident Donald Trump wird von Joe Biden abgelöst und schon wird alles gut - auch beim Klimaschutz. Aber auch da könnte man sich getäuscht haben. Es gibt da strategische Zwänge, die einen politischen Lenker der Supermacht USA nicht einfach so einen Kurswechsel vollziehen lassen. China bleibt der herausfordernde Wettbewerber Amerikas, da kann kein US-Präsident wegschauen. Und militärische Präsenz kostet nicht nur Geld, sondern auch Energie, viel an Engerie.

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU ist damit die am schnellsten wachsende unionsnahe Gruppierung.

Berlin – Die WerteUnion, jener letzter Zufluchtsort Konservativer innerhalb von CDU und CSU schließt das Jahr 2019 mit einer Gesamtzahl von über 3.600 Mitgliedern ab, was dem Dreifachen des Stands zum Jahresanfang entspricht.

Berlin - Angesichts des drohenden Scheitern Deutschlands bei der Erreichung der Klimaziele und der immer weiter steigenden Energiepreise bei sinkender Versorgungssicherheit, spricht sich die WerteUnion, letzte Arena der Konservativen innerhalb von CDU und CSU für eine Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken aus. Hierdurch könnte, so glaubt man bei der WerteUnion, der geplante Kohleausstieg deutlich vorgezogen werden.

Dresden - Mit dem Ergebnis der Europawahl 2019 musste die sächsische CDU abermals erkennen, dass ihr die AfD vor allem im südöstlichen Sachsen den ersten Platz in der Wählergunst im Land streitig macht. Aber nach den Verlusten bei der Europa- und der Kommunalwahl am Sonntag zeigt sich der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Michael Kretschmer, kämpferisch. „Dieses Ergebnis muss ein Weckruf sein, auch an die eigenen Leute“, so Kretschmer.

Seite 1 von 31