Login

sachsen-depesche.de

Dienstag, 21 April 2015 21:22

Dresden ist Zukunftsstadt 2030+

in Politik

Dresden – Schon jetzt gibt es in Dresden eine große Zahl an Initiativen, die sich Gedanken über das Stadtleben in naher und ferner Zukunft machen und Projekte wie OpenSpaces und CoWorking-Plätze gestartet haben. Da solche innovativen Visionen allerdings nur selten stadt- oder gar landesweite Aufmerksamkeit bekommen und ihre Wirkung daher sehr begrenzt ist, haben sich Vertreter der Landeshauptstadt mit Experten vom Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, dem Medienzentrum der TU Dresden, dem Umweltzentrum Dresden e.V. und anderen Institutionen und Verbänden zusammengesetzt, um eine Bewerbung Dresdens für den Wettbewerb Zukunftsstadt 2030+ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zu erarbeiten.