Login

sachsen-depesche.de

Dresden/Plauen/Schneeberg/Oschatz – Auch an diesem Montag waren in Dresden wieder weit über 10.000 Menschen auf der Straße unterwegs, um mit PEGIDA gegen die Zuwanderungs- und Asylpolitik der Bundesregierung zu demonstrieren. Für seine Anhänger hatte Organisator Lutz Bachmann wieder deutliche Botschaften parat. So forderte er unter anderem einen Aufnahmestopp für Migranten, was in der Presse als ganz besonders verwerflich und „rechtsextrem“ gebrandmarkt wurde, obwohl der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch erst kürzlich genau dieselbe Forderung aufgestellt hatte.

Strehla - Im zweiten Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Strehla konnte sich am Sonntag Jörg Jeromin von den Freien Wählern mit 86,7 Prozent souverän gegen seinen Kontrahenten Olaf Hentschel von der AfD durchsetzen, auf den 13,3 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen. Jeromin konnte bereits im ersten Wahlgang mit 48,9 Prozent die meisten Stimmen vereinigen und Amtsinhaber Harry Güldner (CDU), der nur auf 33,7 Prozent kam, mit deutlichem Abstand hinter sich lassen. Güldner trat ebenso wie LINKEN-Kandidat Tobias Dietrich (7,4%) im zweiten Wahlgang nicht mehr an. AfD-Mann Hentschel konnte sein Ergebnis in der zweiten Runde noch einmal deutlich verbessern. Er erhielt im ersten Wahlgang 10,0 Prozent.