Login

sachsen-depesche.de

Berlin - Die Amadeu Antonio Stiftung (AAS) nahm das 70. Jubiläum des Grundgesetzes zum Anlass, eine Broschüre mit „Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der AfD“ unter dem reißerischen Titel „Demokratie in Gefahr“ herauszubringen. Auf 80 Seiten wird hier im Grunde nichts Neues geliefert: der Großteil besteht aus den ewig gleichen Stereotypen, um den Teufel AfD an die Wand zu malen. Der Magdeburger Bundestagsabgeordnete und stellvertretende AfD-Bundesschatzmeister Frank Pasemann (Jahrgang 1960) kommentiert die Broschüre wie folgt:

Dresden – Die Initiative „Gesicht zeigen – Netzwerk für demokratisches Handeln“ aus Penig (Mittelsachsen) hat am Dienstag im Dresdner Max-Planck-Institut den mit 5.000 Euro dotierten Sächsischen Förderpreis für Demokratie 2015 verliehen bekommen. Die Mitglieder des Bündnisses setzen sich nach eigenen Angaben für „Toleranz gegenüber der Vielfalt kultureller, ethnischer und religiöser Überzeugungen“ ein. Die Laudatio hielt NDR-Journalistin Anja Reschke, während die Reggae- und Ska-Kombo Yellow Umbrella sowie Prinzen-Sänger Sebastian Krummbiegel nach einem Bericht der Veranstalter „für gute Stimmung“ sorgten.