Login

sachsen-depesche.de

Brüssel - Die Spekulationen um den EU - Kommissionschef Jean-Claude Juncker (Jahrgang 1954) reißen nicht ab. Dessen Sprecherin Margaritas Schinas wiegelt zwar ab und beschwichtigt, dass es nur vorübergehende gesundheitliche Einschränkungen (Ischiasnerv?!) seien und Juncker sein Arbeitspensum wie geplant umsetzen kann.

Dresden – Die Dresdner Uniklinik sucht derzeit nach 25- bis 55-jährigen Probanden, die, wie es die Forschungsleiter ausdrücken „gern Alkohol trinken“. Es geht um eine neue Medikamentenstudie, in der herausgefunden werden soll, wieso manche Leute täglich Alkohol trinken und wodurch der Konsum beeinflusst wird. Gezahlt wird eine Aufwandsentschädigung von 300 Euro plus Fahrtkostenerstattung – hoffentlich nur für Bus oder Bahn und nicht für die Anreise im eigenen Pkw, die aufgrund des Anforderungsprofils wohl eher nicht zu empfehlen wäre.

Dresden – Nach einer Verfolgungsfahrt vom Landtag zur Yenidze hat die Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit und Beschädigung am Rad angehalten. Am Steuer: Der Landtagsabgeordnete Christian Hartmann (CDU). Die Raserei war allerdings noch das geringste Vergehen, denn der 41-jährige Politiker, der bislang als möglicher Nachfolger von Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) galt, saß betrunken am Steuer. Nach Angaben von Hartmann selbst wurde ein Atem-Alkoholgehalt von 0,92 Promille gemessen. Der Blut-Alkoholwert liegt in der Regel 2 bis 2,4-mal so hoch wie der beim Pusten gemessene Wert. Besonders pikant: Hartmann war vor seiner Landtagszeit Polizist und unter anderem bei der Wasserwerfer-Staffel der sächsischen Polizei tätig.