Login

sachsen-depesche.de

Meißen – Die Meißner Albrechtsburg gilt als erster Schlossbau Deutschlands. Am 11. und 12. März 2017 veranstaltet hier der Kunstverein Meißen e. V. seinen nunmehr 17. Meissner Grafikmarkt. 50 Künstler aus Meißen und der Region zwischen Dresden, Leipzig und Halle werden an dem genannten Wochenende Druckgrafiken, Zeichnungen, Aquarelle, Fotografien und Künstlerbücher anbieten.

Dresden – Am 4. Februar 1682 wurde Johann Friedrich Böttger als Sohn eines Münzmeisters im thüringischen Schleiz geboren. 14-jährig absolviert er eine Apothekerlehre in Berlin, was sein Interesse an der Alchemie weckte. Bekannt wurde Böttger, weil er seinem Apotheker vor Zeugen die Verwandlung von Silber in Gold demonstriert haben soll. Einer Einladung des brandenburgischen Kurfürsten entzog sich der „Goldmacher“ im Oktober 1701 durch Flucht nach Wittenberg in Sachsen. In einer Bittschrift schilderte er August dem Starken seine Fähigkeiten und bat um dessen Schutz.

Meißen – Nachdem die sächsischen Gästezahlen nach den Daten des Statistischen Landesamtes im vergangenen Jahr stagnierten (www.sachsen-depesche.de/wirtschaft-finanzen/tourismus-in-sachsen-stagniert.html), konnte der Tourismusverband nun wieder einen Zuwachs im ersten Quartal 2016 vermelden. Laut dem Direktor des Landestourismusverbandes Sachsen, Manfred Böhme, kamen in den ersten vier Monaten des Jahres 1,3 Millionen Gäste in den Freistaat, die 3,5 Millionen Übernachtungen buchten. „Das entspricht einem Zuwachs von 5,2 bzw. 3,9 Prozent“, so Böhme am Dienstag.