Login

sachsen-depesche.de

Dresden – Königsparaden auf dem Alaunplatz! Mit dem Regierungsantritt König Alberts von Sachsen (*1828, König 1873- 1902) begann auf dem Alaunplatz im Dresdner Norden, dem wichtigsten Exerzier- und Paradeplatz der sächsischen Armee, eine glanzvolle Ära.

Dresden – Der Alaunplatz im Dresdner Norden war der wichtigste Exerzier- und Paradeplatz der Königlich Sächsischen Armee. Bis 1918 fand auf dem 8,5 Hektar umfassenden Areal an Königs Geburtstag die Parade der Dresdner Garnison statt. Ein damals Beteiligter, Oberst z. D. von Schimpff, schildert stimmungsvoll und ganz im Stil jener Zeit, wie sich die Geburtstagsfeierlichkeiten zu Ehren König Alberts von Sachsen (*1828, König 1873-1902), an einem 23. April kurz vor der Jahrhundertwende abgespielt haben mögen: