Login

sachsen-depesche.de

Dresden – 175. PEGIDA in der Landeshauptstadt vor mehr als 1000 Demonstranten auf dem Altmarkt. Wolfgang Taufkirch über eine neue Studie des Hallenser Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, die zu Monatsbeginn für Aufregung sorgte. Danach leisteten „ostdeutsche 20 Prozent weniger als westdeutsche Arbeiter“. Im Kern gehe es um Produktivität und Wertschöpfung. Deren Motor sei der Mittelstand, 3,46 Millionen kleinere und mittlere Unternehmen, meistens Familienbetriebe. Die aber verkommen zunehmd zur „Melkkuh der Politiker“ und werden durch die Globalisierung in ihren Grundlagen erschüttert. So diktiere der Weltkonzern Volkswagen Preisvorgaben für deutsche Zulieferer, die sich ohnehin im Wettbewerb mit rumänischen, bulgarischen oder polnischen Firmen befänden.

Toulouse – Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat eine Großbestellung aus dem Iran an Land gezogen. Wie der stellvertretende iranische Verkehrsminister Asghar Fachrieh Kaschan erklärte, hat Teheran 118 neue Maschinen, darunter 16 Langstreckenflieger des Typs A350 sowie weitere Maschinen der Typen A320, A330, A340 und A380, bei dem in Toulouse (Frankreich) ansässigen Unternehmen in Auftrag gegeben. Die Verträge mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 25 Milliarden US-Dollar wurden letzte Woche im Rahmen eines Staatsbesuchs des iranischen Präsidenten Hassan Rohani in Paris besiegelt.

Wunstorf – Anfang der Woche informierten sich die Mitglieder des Verteidigungsausschusses des Bundestages bei einem Besuch des Lufttransportgeschwaders 62 (LTG 62) in Wunstorf (Niedersachsen) über die Forstschritte bei der Übernahme des neuen Transportflugzeugs Airbus A400M durch die Luftwaffe. Mit dabei war auch der Bundestagsabgeordnete Robert Hochbaum (CDU) aus dem Vogtland. Der Bundeswehr-Reserveoffizier ist neben seiner Tätigkeit im Verteidigungsausschuss auch Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO sowie der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt.