Login

sachsen-depesche.de

Wiesbaden – Im Jahr 2016 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abreisenden Passagiere um 3,4 Prozent auf 111,9 Millionen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist dies ein neuer Rekordwert beim Flugverkehr. Der Auslandsverkehr, auf den etwa vier Fünftel aller Fluggäste entfielen, stieg im vergangenen Jahr sogar um 3,6 Prozent auf 88,2 Millionen Passagiere an. Der innerdeutsche Luftverkehr nahm mit einem Plus 2,8 Prozent auf 23,7 Millionen Passagiere etwas schwächer zu.

Frankfurt am Main – Die traditionsreiche Steigenberger Hotel Group wird ihre drei Marken Steigenberger Hotels and Resorts, Jaz in the City und InterCityHotels künftig unter der neuen Dachmarke Deutsche Hospitality führen. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Unter dem Dach werden insgesamt 116 Hotels in zwölf Ländern auf drei Kontinenten vereinigt. Davon befinden sich 20 Häuser noch im Bau oder in Planung. Die Umbenennung betrifft laut CEO Puneet Chhatwal nur den Außenauftritt der Hotelgruppe, während die einzelnen Gesellschaften ihre bisherigen Bezeichnungen behalten.

Wiesbaden – Im Gegensatz zur anhaltenden Passagierflaute an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main (http://www.hessen-depesche.de/wirtschaft/fraport-ag-verkehrszahlen-für-frankfurt-durch-anhaltende-reisezurückhaltung-geprägt.html) ist die Zahl der Flugreisenden, die an allen deutschen Flughäfen abgehoben sind, im ersten Halbjahr 2016 um 1,5 Millionen (3,0%) auf 51,8 Millionen gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag weiter mitteilte, nahm das Passagieraufkommen ins Ausland in den ersten sechs Monaten des Jahres um 2,9 % auf 40,2 Millionen zu, die Zahl der Inlandspassagiere erhöhte sich um 3,4 % auf 11,6 Millionen. Vergleichsgröße ist das erste Quartal des Jahres 2015.

Rio de Janeiro – Die Olympischen Spiele ziehen uns in ihren Bann. Wir freuen uns über Bestleistungen, wünschen uns aber zugleich fairen, sauberen Sport. Es ist daher wichtig, dass diejenigen aufgespürt und von den Wettbewerben ferngehalten werden, die sich durch die Einnahme unerlaubter Mittel einen Vorteil verschaffen wollen.