Login

sachsen-depesche.de

Dresden – An der Ringstraße, zwischen Prager und Seestraße, stand bis 1946 ein Bronzedenkmal Otto von Bismarcks. Anläßlich dessen 80. Geburtstages (1895) war auch in Dresden die Idee entstanden, den „Reichsschmied“ mit einem repräsentativen Standbild zu ehren. Wenige Jahre zuvor (1892) hatte jener die Elbestadt besucht und im „Bellevue“ am Theaterplatz Quartier genommen, wo ihm Tausende Dresdner Ovationen darboten.

Donnerstag, 23 März 2017 00:32

Frühlingsauftakt auf dem Dresdner Altmarkt

Dresden – Frühlingsbeginn mit mildem Wetter und PEGIDA am Montagabend auf dem Dresdner Altmarkt. Zunächst eine Erinnerung von Lutz Bachmann: Am Tag genau vor 29 Monaten, am 20. März 2014, waren die ersten 300 Pegidianer vis-à-vis auf dem Neumarkt gestartet. Seitdem ohne Unterbrechung „ganz vorn rechts“ als Bannerträger im Einsatz, der Vater des PEGIDA-Gründers, Heinz Bachmann. An diesem Montag wird er 77 Jahre alt, gibt es Blumen und Beifall für den Jubilar.

Dresden – Vor wenigen Tagen ist das neue „Dresden Magazin“ mit einer Auflage von 330.000 Exemplaren in deutscher und englischer Sprache erschienen. Das von der stadteigenen Dresden Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit der Tempus Corporate GmbH produzierte Magazin ist zentraler Bestandteil der Imagekampagne „Dresden. Neues entdecken“, die die sächsische Landeshauptstadt als „Stadt des Aufbruchs und der Erneuerung“ präsentieren soll. Das Heft liegt einer Abo-Teilauflage der Wochenzeitung „Die Zeit“, der „Neuen Zürcher Zeitung“ und dem Wiener „Standard“ bei. Außerdem soll es über Messen und Veranstaltungen im In- und Ausland verteilt werden.