Login

sachsen-depesche.de

Samstag, 11 März 2017 16:39

Über 17.000 Schlepper bewerben Migrationsrouten auf Facebook

in Politik

Den Haag – Laut Angaben der europäischen Polizeibehörde Europol werben 17.400 Schlepper bei Facebook für die Migrationsrouten von Afrika nach Europa. Darüber hinaus werden über das soziale Netzwerk nach Europol-Angaben auch gefälschte Pässe und Arbeitserlaubnisse angeboten. Eine Überfahrt soll im Durchschnitt rund 3.500 Euro kosten. Mehr als 90 Prozent der Migranten aus Afrika versuchen mithilfe von Schlepperorganisationen über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen.

weiterlesen ...
Samstag, 11 März 2017 16:32

Veronika Bellmann (CDU) begrüßt Unterstützung des Bundes für Freiberg und Sayda beim Breitbandausbau

Freiberg – Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann hat die Unterstützung des Bundes für mittelsächsische Bergstädte beim Breitbandausbau begrüßt. „Mit den beiden Städten Freiberg und Sayda, erhalten die ersten mittelsächsischen Kommunen ihre Investitionsbescheide aus dem Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau“, so die CDU-Politikerin, die auch Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur des Bundestages ist.

weiterlesen ...
Samstag, 11 März 2017 16:24

Dresden: Anschlag auf Verbindungshaus der Burschenschaft Salamandria

Dresden – Auf das Haus der Dresdner Burschenschaft Salamandria ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen zwei Uhr morgens ein Farbbomben-Anschlag verübt worden. Unbekannte Täter, vermutlich aus dem linksextremen Spektrum, bewarfen das Verbindungshaus in der Südvorstadt mit Farbbeuteln und sprühten die Parole „Make racists afraid again“ („Rassisten wieder ängstlich machen“) auf die Vorderwand der denkmalgeschützten Gründerzeit-Villa.

weiterlesen ...
Samstag, 11 März 2017 16:13

Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer wirft den Grünen vor, Deutschland zu schaden

in Politik

Dresden – Die Einstufung der Maghreb-Länder Tunesien, Algerien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten ist am Freitag im Bundesrat am Widerstand der rot-grün regierten Länder gescheitert. Mit der Gesetzesnovelle wollte die Bundesregierung erreichen, dass die Asylanträge von Personen aus den drei nordafrikanischen Staaten schneller abgelehnt werden können.

weiterlesen ...