Login

sachsen-depesche.de

Donnerstag, 28 Mai 2015 15:20

Exporte nach Russland weiter zurückgegangen

Dresden – Die deutschen Exporte nach Russland sind nach den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr um 18 % auf 29 Milliarden Euro zurückgegangen. Damit hat sich ein Trend fortgesetzt, auf den auch viele Unternehmen in Sachsen mit Sorge blicken. Noch in den Jahren 2000 bis 2012 waren die deutschen Ausfuhren in die Russische Föderation – bis auf das Krisenjahr 2009 – stärker als die gesamtdeutschen Exporte gestiegen. Bereits im Jahr 2013 hatte es allerdings einen Rückgang des Außenhandels mit Russland um 6 % gegeben. Der Exportrückgang liegt vornehmlich in den EU-Sanktionen gegen Moskau begründet.

weiterlesen ...