Login

sachsen-depesche.de

Montag, 18 Mai 2015 15:58

Sachsens FDP-Vorsitzender Holger Zastrow wieder im Parteipräsidium

in Politik

Dresden – Der Landesvorsitzende der FDP Sachsen, Holger Zastrow, wurde auf dem Bundesparteitag der Liberalen am vergangenen Wochenende in Berlin wieder in die Bundesspitze der FDP gewählt. Der 46-jährige Unternehmer aus Dresden setzte sich bei der Wahl zum Beisitzer im Präsidium mit rund 72 Prozent gegen Rudi Rentschler aus Baden-Württemberg durch. Als Mitglied des engsten Führungskreises um den wiedergewählten Bundesvorsitzenden Christian Lindner vertritt Zastrow dort auch die Interessen der Ost-Verbände der Freien Demokraten. Das neunköpfige Bundespräsidium ist das Spitzengremium der FDP. Als zweiter Vertreter der sächsischen Liberalen wurde Roland Werner, Schatzmeister der FDP im Freistaat, als Beisitzer in den erweiterten Bundesvorstand gewählt.

weiterlesen ...
Montag, 18 Mai 2015 15:22

Dr. Sven Neubauer und die Verbindungen der DF Deutsche Finance zur Weltbank

Dresden – Mit Thomas Oliver Müller, Alfred J. Kremer und Dr. Sven Neubauer hat die DF Deutsche Finance Holding AG offenbar ein erfolgreiches und in Finanzkreisen gut vernetztes Vorstandstriumvirat an ihrer Spitze. Was kaum bekannt ist: Die Verbindungen des Managements reichen sogar bis zur Weltbank, die mit dem Münchener Fondsspezialisten einen kompetenten Partner für Infrastrukturinvestitionen in Schwellenländern an ihrer Seite weiß.

weiterlesen ...
Montag, 18 Mai 2015 15:14

Tatjana Festerling (PEGIDA) besucht Schwulenbar

Dresden – Bislang fiel die von PEGIDA nominierte Kandidatin Tatjana Festerling im Dresdner Oberbürgermeisterwahlkampf weder durch Plakate noch durch Inhalte sonderlich auf. Dafür setzt die gebürtige Hamburgerin nun offenbar auf Effekthascherei – und das in einem Umfeld, das nicht als besonders PEGIDA-affin bekannt ist. Festerling besuchte am vergangenen Freitag die Schwulen-Bar „Boys“ auf der Alaunstraße in der Neustadt, um sich mit ihrem Mitbewerber Lars Stosch beim Schnapstrinken ablichten zu lassen. Der Kandidat der Spaßtruppe „Die PARTEI“ legt dort als Travestiefigur „Lara Liqueur“ Platten auf.

weiterlesen ...
Montag, 18 Mai 2015 15:10

NPD-Kandidat Peter Schreiber von Bürgermeisterwahl in Strehla ausgeschlossen

Strehla – Der Wahlausschuss von Strehla (Landkreis Meißen) hat die Kandidatur von Peter Schreiber (NPD) zur Bürgermeisterwahl am 7. Juni gekippt. Aus Sicht des Ausschussvorsitzenden Wolfgang Müller ist Schreiber, der für die rechte Partei im Stadtrat von Strehla sitzt, nicht für das Amt des Bürgermeisters geeignet, da er nicht „über die allgemeinen persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis“ verfüge. Es bestünden „beachtliche Zweifel“ an der nötigen Verfassungstreue des Bewerbers, der nicht die Gewähr bieten könne, „dass er jederzeit für die freiheitliche und demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt“, so Müller.

weiterlesen ...