Login

sachsen-depesche.de

Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:37

Wegen Asylpolitik: Sächsische CDU-Urgesteine Steffen Heitmann und Jens Walther ausgetreten

in Politik

Dresden/Leipzig – Der frühere sächsische Justizminister Steffen Heitmann ist aus Protest gegen die Asylpolitik der Bundesregierung aus der CDU ausgetreten. In seinem Austrittsschreiben an die CDU-Parteivorsitzende Angela Merkel wirft er der Kanzlerin vor, dem deutschen Volk Schaden zugefügt zu haben. „Sie haben durch eine einsame Entscheidung und unbedachte Äußerungen Deutschland zum bevorzugten Ziel für Flüchtlinge gemacht“, so Heitmann. Merkel sei dafür verantwortlich, dass „täglich Tausende Ausländer, überwiegend junge Männer islamischer Religion“ nach Deutschland strömten.

weiterlesen ...
Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:30

Leipzig: Bettina Kudla (CDU) Schirmherrin einer Veranstaltung mit ungarischem Generalkonsul

Leipzig – Die Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla (CDU) hat die Schirmherrschaft über eine Veranstaltung der Südosteuropa-Gesellschaft e.V. mit dem Generalkonsul Ungarns in Berlin, Dr. Péter Ballai, übernommen. Die Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Die Flüchtlingspolitik Ungarns: Provokation oder Lösung?“ findet am kommenden Montag, den 7. Dezember, ab 17:00 in der Villa Rosental in Leipzig statt und steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen.

weiterlesen ...
Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:21

Deutschlandradio: Bastian Brandau folgt Nadine Lindner als Sachsen-Korrespondent

in Medien

Dresden – Der frühere WDR-Journalist Bastian Brandau berichtet seit dem 1. Dezember als Landeskorrespondent für Deutschlandfunk, DRadio Kultur und DRadio Wissen aus Dresden. Der gebürtige Lüneburger tritt damit die Nachfolge von Nadine Lindner an, die in das Berliner Funkhaus wechselt und dort unter anderem in der Online-Redaktion von Deutschlandradio mitarbeiten wird.

weiterlesen ...
Donnerstag, 03 Dezember 2015 17:01

FDP-Sachsen: Asyl- und Flüchtlingskonferenz mit Heinz Buschkowsky (SPD)

in Politik

Radebeul – Die FDP Sachsen veranstaltet am 5. Dezember eine hochkarätig besetzte Asyl- und Flüchtlingskonferenz im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft in Radebeul, bei der neben dem Journalisten und „Bild“-Kolumnisten Hugo Müller-Vogg, dem Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, und dem Präsidenten der Vereinigung der sächsischen Wirtschaft (VSW), Bodo Finger, auch der frühere Bürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), als Referenten und Diskussionspartner auftreten werden. Moderiert wird die Veranstaltung vom Journalisten Henning Krumrey („Wirtschaftswoche“).

weiterlesen ...