Login

sachsen-depesche.de

Mittwoch, 23 Dezember 2015 22:58

Audiovisuelles Meisterwerk: Die 3-D-Show von Kraftwerk

Leipzig – In seiner Bandbiografie „Neonlicht“ beschreibt Pascal Bussy die deutschen Elektro-Pioniere von Kraftwerk als ein musikalisches Projekt, das jeden Fortschritt in der Instrumententechnik bereitwillig aufgenommen und weiterentwickelt hat. Zugleich habe die Gruppe auch thematisch stets den Finger am Puls der Zeit gehabt und Entwicklungen vorausgesehen, die weit in die Zukunft wiesen. Tatsächlich gibt es wohl keine andere Gruppe, die die Entwicklung der modernen Popkultur dermaßen beeinflusst hat. Vor nunmehr 45 Jahren in Düsseldorf gegründet, begründeten Kraftwerk nicht nur den Elektro-Pop, sondern waren auch Geburtshelfer des Techno und anderer Musikstile.

weiterlesen ...
Mittwoch, 23 Dezember 2015 22:50

Salafisten in Sachsen rekrutieren verstärkt Asylbewerber für den „Heiligen Krieg“

in Politik

Leipzig – Was schon seit geraumer Zeit vor dem regelrecht von Asylantragstellern belagerten Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) zu beobachten ist, wird auch in Sachsen zunehmend zu einem Problem: Immer öfter tauchen radikale Salafisten vor den Unterkünften der Asylbewerber auf, um sie zu „bekehren“ und für den „Dschihad“, den „Heiligen Krieg“ in Syrien und im Irak, zu rekrutieren. Das Landesamt für Verfassungsschutz beobachtet diese Entwicklung intensiver denn je und spricht von „propagandistischen und sozialen Aktivitäten“ der Salafisten vor Flüchtlingsheimen. Im Blickpunkt der Schlapphüte steht dabei vor allem die Leipziger Al-Rahman-Moschee mit ihrem Prediger Hassan Dabbagh, den Sicherheitsbehörden zu den gefährlichsten Anführern der Salafisten in Deutschland zählen. Der Plattenbau im Zentrum-Nord gilt als „geistiges Zentrum“ der laut Verfassungsschutz etwa 170 Anhänger des Salafismus in Sachsen.

weiterlesen ...