Diese Seite drucken
Freigegeben in Regional

Veronika Bellmann (CDU) empfiehlt Besuch

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in der Hochschule Mittweida

Donnerstag, 08 Juni 2017 21:29
Veronika Bellmann, MdB (CDU) Veronika Bellmann, MdB (CDU) Quelle: veronika-bellmann.de (DBT/ von Saldern, Berlin)

Mittweida – Nachdem im letzten Jahr sowohl das Infomobil als auch die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages einige Tage in Döbeln Station gemacht hatten, kommt die Ausstellung mit 21 Schautafeln und Filmen nun wieder nach Mittelsachsen. Ab kommenden Montag, den 12. Juni 2017, ist die Schau in den Räumlichkeiten der Hochschule Mittweida (Bahnhofstraße 15, Haus 39) täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen, am letzten Tag der Ausstellung, dem 16. Juni, von 09:00 bis 12:00 Uhr. Veranschaulicht wird in der Wanderausstellung des Bundestages unter anderem die Arbeitsweise des Parlaments.

Die mittelsächsische Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann (CDU) empfiehlt den Bürgern einen Besuch der Ausstellung. „Ob Staatsschuldenmisere, Asylpolitik, Energiewende, Brexit, internationale Handelsabkommen wie TTIP oder CETA oder einfach nur das politische Tagesgeschäft – oftmals überlagern die europapolitischen Entscheidungen die der Nationalparlamente, und die Bürger beklagen Transparenz- und Demokratiedefizite“, so die CDU-Politikerin. Daher sei es besonders wichtig, die repräsentative demokratische Staatsform der Bundesrepublik und deren Entscheidungsprozesse immer wieder zu erklären.

Viele Besucher aus Mittelsachsen hätten in den vergangenen Jahren die Bundeshauptstadt und deren politischen Mittelpunkt, den im Reichstagsgebäude tagenden Deutschen Bundestag, besucht. „Jetzt machen wir es wieder umgekehrt und holen das Parlament in Form der Wanderausstellung des Deutschen Bundestages erneut nach Mittelsachsen“, so Bellmann. An allen Besichtigungstagen sei mit Gunter Smits eine versierte Honorarkraft des Referates Öffentlichkeitsarbeit vor Ort. „Er wird bei Bedarf durch die einzelnen Ausstellungsteile führen sowie die Arbeit des Parlaments fachlich kompetent erläutern.“

Die Wanderausstellung eigne sich besonders gut, um Schülern ab der 8. Klasse und in weiterführenden Bildungseinrichtungen sowie Teilnehmern von Integrationskursen Informationen über den Deutschen Bundestag zu vermitteln. „Ich hoffe daher, mithilfe der mittelsächsischen Medienlandschaft möglichst viele Mittelsachsen für einen Besuch der Ausstellung begeistern zu können. Der Aufruf zur Wahrnehmung dieser großartigen Möglichkeit zur politischen Bildung gilt natürlich auch für unsere regionalen Unternehmer und deren Auszubildende“, so Veronika Bellmann.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Schlagwörter:

Das Neueste von Michael Krug

Ähnliche Artikel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten