Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Mitgliederstärkster Ost-Verein bei Zuschauerzahlen auf Platz 2 hinter RB Leipzig

Rekord: Dynamo Dresden hat jetzt 18.000 Mitglieder

Samstag, 23 Juli 2016 18:58
Logo SG Dynamo Dresden Logo SG Dynamo Dresden

Dresden – Der Fußball-Zweitligaaufsteiger Dynamo Dresden hat im Juni 2016 die Marke von 18.000 Mitgliedern durchbrochen. Damit bleibt die SG der mitgliederstärkste Sportverein in den neuen Bundesländern und zählt weiterhin zu den 20 größten Klubs bundesweit. Nach Angaben des Vereins lebt der Großteil der Dynamo-Mitglieder in Dresden bzw. Sachsen und Deutschland, eingeschriebene Anhänger der Sportgemeinschaft gibt es aber in ganz Europa und sogar in Australien, Brasilien, den USA und Kanada.

Wie die SG weiter mitteilte, ist der durchschnittliche Dynamo-Fan 36,5 Jahre alt, männlich, wurde 1983 geboren und heißt Thomas, so der häufigste Vorname in der Mitgliederstatistik des Vereins. Der Frauenanteil unter den Mitgliedern liegt bei 13,2 Prozent. Für Michael Born, kaufmännischer Geschäftsführer des Dresdner Klubs, zeigen die seit 2010 kontinuierlich steigenden Mitgliederzahlen, „wie sehr sich Dynamo-Fans mit ihrem Verein identifizieren und ihn auch aktiv mitgestalten wollen“.

Tatsächlich ist der Dresdner Traditionsverein ein im deutschen Fußball einzigartiges Phänomen. Kein anderer Klub lockte in der 3. Liga mehr Zuschauer an. Hier hat die Schwarz-Gelben nun allerdings RB Leipzig überholt. Wie aus einer aktuellen Erhebung der Zeitschrift „Stadionwelt“ hervorgeht, besuchten in der Spielzeit 2015/2016 durchschnittlich 29.441 Zuschauer die Leipziger Arena – das sind pro Partie 4000 Besucher mehr als noch in der ersten Zweitligasaison 2014/2015.

Der Bundesligaaufsteiger liegt damit vor der SG Dynamo, die in der vergangenen Saison bei Heimspielen im Schnitt 27.544 Besucher ins DDV-Stadion lockte. Nach Angaben von „Stadionwelt“ war die 42.959 Zuschauer fassende Red Bull Arena in der vergangenen Spielzeit zu 68,53 Prozent ausgelastet, insgesamt sahen 500.495 Besucher die Partien in Leipzig. Dynamo kann sich dafür über eine Auslastung von mehr als 90 Prozent seines 30.500 Zuschauer fassenden Stadions freuen. Bundesweit liegt RB Leipzig bei der Zuschauergunst der Fußballvereine nun auf Platz 14.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten