Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Stadtrat Jens Baur bestätigt Eilversammlung

NPD mobilisiert gegen Asylanten-Zeltstadt in Dresden

Freitag, 24 Juli 2015 14:33
Dresdens Stadtrat Jens Baur (NPD) Dresdens Stadtrat Jens Baur (NPD) Quelle: SACHSEN DEPESCHE

Dresden – Die NPD will am Freitagabend direkt vor den neuen Zeltunterkünften für Asylbewerber in Dresden-Friedrichstadt eine Kundgebung abhalten. Dies berichtet die „Morgenpost“ in ihrem MOPO24-Ticker. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Asylflut stoppen – Nein zur Zeltstadt auf der Bremer Straße“. Die Rechten wollen sich um 18:30 Uhr an der Bremer Straße 25 treffen. Auf einem landeseigenen Grundstück wurden dort in einer Art Nacht- und Nebelaktion Zelte für 1.100 Personen errichtet.

Gegenüber der SACHSEN DEPESCHE bestätigte der Dresdner NPD-Kreisvorsitzende Jens Baur die Anmeldung der Kundgebung. Diese sei als Eilversammlung ohne die übliche Frist von mindestens 48 Stunden genehmigt worden, so Baur. Mit dem Aufbau der Zelte wurde erst in der Nacht von Donnerstag auf Freitag begonnen. Insofern sei der Sachverhalt, gegen den demonstriert wird, kurzfristig entstanden, so dass das Versammlungsgesetz in diesem Fall eine Eilversammlung ermögliche. Baur, der die NPD auch im Dresdner Stadtrat vertritt, hat die Kundgebung für 50 Personen angemeldet. Von möglichen Gegenprotesten war am Freitagnachmittag noch nichts bekannt.

Artikel bewerten
(17 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten