Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Rico Gebhard & Co. argumentieren mit der Bibel

LINKE Sachsen: „Menschenrechte statt rechte Menschen”

Donnerstag, 18 Februar 2016 23:48
Die Bibel Die Bibel

Zwickau – Der sächsische Landesverband der Linkspartei ruft unter dem Motto „Menschenrechte statt rechte Menschen” zur Teilnahme an einer Gegendemo zu dem „Zwickauer Sternmarsch“ auf, dessen Veranstalter am kommenden Sonntag mit über 5.000 Teilnehmern rechnen. Organisiert wird die asylkritische Demonstration vom „Bürgerforum Sachsen“. Bei der Kundgebung auf dem Zwickauer Hauptmarkt soll unter anderem der Journalist und Chefredakteur des Magazins COMPACT, Jürgen Elsässer, als Redner auftreten.

Die LINKE hält dagegen und beruft sich – was für eine weitgehend atheistische Partei ungewöhnlich ist – ausgerechnet auf die Bibel. In einem Aufruf von Rico Gebhard und seinen Genossen heißt es: „Vielerorts wird in diesen Zeiten gegen den Werteverfall unserer Kultur demonstriert. Doch was sind diese Werte des ‚christlichen Abendlandes‘? Zu unseren wichtigsten Werten gehört, den Schwächeren zu helfen. Und so steht beispielsweise in der Bibel: ‚Liebe deinen Nächsten‘. Da steht aber nicht, ‚...wenn er deinen Glauben hat‘, „…wenn er aus deinem Kulturkreis kommt‘, ‚…wenn er deine Hautfarbe hat‘ oder ähnliches. In der Bibel steht ‚Liebe deinen Nächsten!‘ Dies ist eines der Grundwerte unserer Kultur, unseres Landes.“

Gegen den „Werteverfall in unserer Kultur“ zu kämpfen bedeute zugleich, „für das Menschenrecht auf Asyl zu kämpfen“. Dies biete „den Hilfesuchenden“ auch „die Chance, uns mit ihren Traditionen zu bereichern“. Beginnen soll die Gegendemo von LINKEN und Antifa am Samstag ab 14:30 Uhr am Zwickauer Schumannplatz.

Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten