Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Mehrere Nordafrikaner festgenommen

Dresden: Drogenrazzia am Wiener Platz

Donnerstag, 01 September 2016 21:54

Dresden – Die Dresdner Polizei hat am Dienstag mit 44 Beamten eine Drogen-Razzia am Wiener Platz durchgeführt. Das Areal vor dem Hauptbahnhof gilt als Umschlagplatz für Rauschgift jeglicher Art. Auch diesmal wurden die Beamten im Rahmen einer Kontrolle von etwa 25 Personen fündig: Sichergestellt werden konnten rund 20 Gramm Haschisch und mehrere Ecstasy-Tabletten.

Die Drogenszene am Hauptbahnhof wird dominiert von Nordafrikanern. Am Dienstag schnappte die Polizei einen 20-jährigen Syrer und drei Tunesier im Alter von 22 bis 29 Jahren, die sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen. Gegen weitere sieben Männer zwischen 22 bis 47 Jahren unterschiedlicher Herkunft wurden Ermittlungsverfahren wegen des Erwerbs von Drogen eingeleitet.

Neben Drogendealern und -konsumenten erwischten die Beamten offenbar auch einen Dieb: Ein 27-jähriger Georgier hatte in seiner Tasche 33 Packungen Parfüm im Wert von etwa 3.500 Euro. Gegen ihn wird nach Polizeiangaben wegen des Verdachts des Ladendiebstahls ermittelt. Die Polizei in Dresden will die verstärkten Kontrollen am Wiener Platz fortführen, kommt aber kaum noch hinterher. Viele der überführten Dealer stehen wenig später schon wieder vor dem Hauptbahnhof und bieten ihre illegale Ware feil.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten