Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Dresdens besonderer Weihnachtsmarkt

Der Augustusmarkt am Goldenen Reiter lädt ein

Sonntag, 27 November 2016 16:06
Start bei Sonnenschein: Der Augustusmarkt am Goldenen Reiter Start bei Sonnenschein: Der Augustusmarkt am Goldenen Reiter Quelle: Bert Wawrzinek

Dresden – Sonnenschein statt Weihnachtsstimmung? Abwarten, denn Dresdens zweitgrößter Weihnachtsmarkt auf der Hauptstraße hat eben erst begonnen. Nachdem bereits am Donnerstag der 582. Dresdner Striezelmarkt in der Altstadt seine Pforten öffnete, zog nun die Neustadt nach. Zum nunmehr fünften Mal lädt der AUGUSTUSMARKT zwischen Goldenem Reiter und Gomondai-Platz zum weihnachtlichen Flanieren ein.

Mit dampfenden Glühweinkesseln, Thüringer Bratwürsten, dänischem Glögg, ungarischem Langos, finnischem Piparkakut oder Weihnachtsbredelen aus dem Elsass erwartet den Besucher eine Mischung aus Tradition und Internationalität, die sich sehen und schmecken lassen kann. Auf der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk darf man bei den Handelsleuten in der weiß-goldenen Pagodenmeile mit einem attraktiven Angebot rechnen: Sächsisches Kunsthandwerk, Naturprodukte, Holzspielzeug u.v.m. lassen kaum einen Wunsch offen.

Auch kleine Besucher sind mit Naschwerk aller Art, Karussells und Kino gut auf dem AUGUSTUSMARKT aufgehoben. Unbestrittenes Highlight ist jedoch ein gläserner, blau illuminierter Weihnachtsbaum, der bei einsetzender Dunkelheit seine magische Anziehungskraft entfaltet und als Fotomotiv einfach nicht zu übertreffen ist.

Geöffnet ist der AUGUSTUSMARKT (Hauptstraße, 01097 Dresden) bis zum 23. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr (Freitag und Samstagbis 22 Uhr / Samstag und Sonntag ab 10 Uhr). Weitere Informationen: www.augustusmarkt.de

 

Blickfang: Der gläserne Weihnachtsbaum auf dem Augustusmarkt | Quelle: Bert WawrzinekBlickfang: Der gläserne Weihnachtsbaum auf dem Augustusmarkt
Quelle: Bert Wawrzinek

Letzte Änderung am Sonntag, 27 November 2016 16:23
Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten