Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Täter wurde als „südländischer Typ“ beschrieben

Döbeln: Brutaler Sex-Übergriff auf 14-jähriges Mädchen

Freitag, 17 März 2017 01:51

Döbeln – Ein unbekannter Täter hat sich am Dienstagabend auf einem Radweg an der Wappenhenschanlage im mittelsächsischen Döbeln an einem 14-jährigen Mädchen sexuell vergangen. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Teenagerin gegen 19:15 Uhr auf Höhe des Kinderspielplatzes von einem als „südländisch“ aussehend beschriebenen Mann angesprochen und dann, als sie auf den Annäherungsversuch nicht reagierte, von diesem brutal in ein Gebüsch gezogen und sexuell misshandelt.

Als das Mädchen schrie, kam ihm laut Polizei ein älteres Paar, das an dem Radweg spazieren ging, zu Hilfe. Der Sexualstraftäter flüchtete daraufhin in Richtung Stadtzentrum. Da das Paar offenbar weiterging, ohne sich der Polizei als Zeugen zur Verfügung zu stellen, suchen die Ordnungshüter nun sowohl nach dem Täter als auch den beiden älteren Herrschaften.

Der Sex-Täter wurde von dem überfallenen Mädchen als 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und als „südländischer Typ“ beschrieben. Bekleidet war er mit einer weißen Strickjacke, einem grünen T-Shirt, einer schwarzen Jogginghose der Marke Adidas und einer rot-schwarzen Baseball-Kappe mit weißer Aufschrift. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Nummer 0371 / 3873445.

Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten