Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

Veronika Bellmann und Holger Reuter laden ein

Birgit Kelle liest bei der CDU Freiberg aus ihrem Buch „GenderGaga“

Dienstag, 07 März 2017 22:37
Birgit Kelle, Publizistin und Gender-Kritikerin Birgit Kelle, Publizistin und Gender-Kritikerin Quelle: Birgit Kelle

Freiberg – Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann und der CDU-Stadtverband Freiberg unter seinem Vorsitzenden Holger Reuter laden für Donnerstag, den 16. März 2017, zu einer Veranstaltung mit der Publizistin, Buchautorin und Gender-Kritiker Birgit Kelle ein. Kelle wird bei den Freiberger Christdemokraten aus ihrem aktuellen Buch „GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will“ lesen und sich danach den Fragen und der Diskussion aus dem Publikum stellen.

In der Veranstaltungsankündigung der CDU heißt es: „Eine absurde Ideologie hat sich über 20 Jahre hinweg ungehindert durch alle Hierarchieebenen gearbeitet. Gleichstellungsbeauftragte, Kirchen, Unternehmen, Ämter – alle haben sich des Themas angenommen. Bund und Länder machen Aktionspläne, ‚gendern‘ Bildungspläne, Spielplätze, Ampeln, Toiletten, Studiengänge, Universitäten, sogar die Bibel und zwingen dabei mehr als nur unserer deutschen Sprache zweifelhafte Muster auf. Dabei haben die Gender-Aktivisten die Gleichstellung zwischen Frau und Mann kaum noch im Blick. Zurecht hinterfragen mehr und mehr Bürger Ziel, Sinn, Kosten und Nutzen von Gender Mainstreaming. Die bekannte Autorin und Publizistin Birgit Kelle hat in ihrem Buch ‚GenderGaga‘ die Gender-Ideologie ins Visier genommen. Mit fundierter Fachkenntnis und Leidenschaft, kämpft sie für Vernunft und Aufklärung, gegen ideologische Verbohrtheit und Gleichgültigkeit.“

Die Buchlesung findet ab 18 Uhr im Brauhof Freiberg statt. Einlass wird nur nach vorheriger persönlicher Anmeldung unter der Telefonnummer 03731 / 212967 gewährt.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten