Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Regional

„Unvoreingenommene Bewertung der Vorgänge“

„Freital wehrt sich“ reagiert auf Berichterstattung der SACHSEN DEPESCHE

Freitag, 26 Juni 2015 19:54
Bildschirmfoto vom 26.06.2015 Bildschirmfoto vom 26.06.2015 Quelle: facebook

Freital - Die Gruppe „Freital wehrt sich“, die im Zusammenhang mit den asylkritischen Demonstrationen in der größten Stadt des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge momentan Tagesgespräch ist, hat auf unsere Berichterstattung reagiert. Die SACHSEN DEPESCHE hatte am Mittwoch über die Zuspitzung der Situation vor Ort informiert: www.sachsen-depesche.de/regional/situation-in-freital-spitzt-sich-zu.html.

Auf ihrer Facebook-Seite hat „Freital wehrt sich“ unseren Beitrag geteilt und mit einem Kommentar versehen. Darin heißt es: „Objektive Berichterstattung?

Zumindest eine unvoreingenommene Bewertung der Vorgänge in Freital aus Sicht von ‚neutralen‘ Beobachtern.“ Immerhin gestehen die Asylkritiker der SACHSEN DEPESCHE ZU, unvoreingenommener als andere Medienorgane zu berichten. Genau das ist auch unser Anspruch. Dass wir nicht immer gänzlich „neutral“ sind und jeder der Mitarbeiter auch seine Meinung zu gewissen Vorgängen mitteilen darf, muss „Freital wehrt sich“ allerdings akzeptieren. Wir lassen uns von niemandem vor den Karren spannen, sondern legen Wert auf Unabhängigkeit.

Außerdem versucht die Gruppe, uns zu berichtigen. „Für Euch auch nochmal zur Info: Hr. Bachmann hat mit Freital nichts zu tun, er ist lediglich als Gast auf den Veranstaltungen gewesen. Ihm immer wieder mit allen in Verbindung zu bringen, ist unsachlich und nicht der Wahrheit entsprechend“, heißt es in dem Kommentar von „Freital wehrt sich“.

Die SACHSEN DEPESCHE hat jedoch niemals behauptet, dass Bachmann Initiator der Proteste in Freital ist. Wir haben lediglich geschrieben: „Unterstützt werden sie [gemeint sind die Bürger, die gegen die Unterbringung von noch mehr Asylbewerbern im Hotel Leonardo sind; Anm. F.W.] dabei von der Gruppe ‚Freital wehrt sich‘, die als Ableger der Dresdner Pegida-Bewegung gilt. Deren Organisator Lutz Bachmann nahm selbst schon mehrere Male an den Protestmärschen in Freital teil und ruft regelmäßig zur Teilnahme an den Demonstrationen auf.“ Bachmann „nahm teil“ und „rief auf“ – nicht mehr und nicht weniger! Was daran „unsachlich“ und falsch sein soll, bleibt das Geheimnis des Kommentators.

Letzte Änderung am Freitag, 07 August 2015 14:55
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten