Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

AfD mit 18 Prozent zweitstärkste Partei

Umfrage zur Bundestagswahl: CDU kommt in Sachsen auf 46 Prozent

Mittwoch, 21 Juni 2017 18:43

Dresden – Laut dem aktuellen Sachsen-Trend, der von Infratest dimap im Auftrag des MDR erstellt wurde, könnte die CDU im Freistaat bei der Bundestagswahl mit einem Ergebnis von 46 Prozent rechnen. Das wären fast dreieinhalb Prozentpunkte mehr als zur Bundestagswahl 2013. Auf dem zweiten Platz landet der Umfrage zufolge die AfD mit 18 Prozent, die knapp elf Punkte dazugewinnen würde.

Die LINKE verlöre sechs Punkte und käme nur noch auf 14 Prozent. Die SPD wird von Infratest dimap bei 11 Prozent gesehen und läge damit rund dreieinhalb Punkte unter ihrem Bundestagswahlergebnis vor vier Jahren. Die Grünen kämen nur noch auf 3 Prozent, was ein Minus von knapp zwei Prozentpunkten bedeuten würde, die FDP hingegen könnte auf einen Zugewinn von zwei Punkten auf 5 Prozent hoffen.

Infratest dimap hat für den Sachsen-Trend im Auftrag des MDR vom 12. bis 17. Juni 2017 insgesamt 1.000 nach repräsentativer Zufallsbestimmung ausgewählte Wahlberechtigte in Sachsen per Telefoninterview befragt. Die Fehlertoleranz liegt nach Angaben der Wahlforscher bei kleinen Parteien mit fünf Prozent bei maximal 0,8 Punkten, bei einem Anteilswert von 50 Prozent höchstens bei 1,8 Punkten.

Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten