Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

Knappe Mehrheit für GroKo, AfD bei 14,5%

Sonntagsfrage: Debatte um Höcke-Rede hat der AfD offenbar nicht geschadet

Mittwoch, 25 Januar 2017 04:09
Der AfD-Politiker Björn Höcke Der AfD-Politiker Björn Höcke Quelle: Björn Höcke

Berlin – Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der „Bild“-Zeitung hat die öffentliche Debatte um die Dresdner Rede von Björn Höcke der AfD offenbar nicht geschadet. Demnach könnte die Partei im Vergleich zur letzten Woche sogar noch zulegen und käme auf 14,5 Prozent, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre.

Union und Sozialdemokraten könnten nach den Zahlen von Insa ihre Mehrheit nur noch knapp verteidigen: Die CDU/CSU würde 32,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen, die SPD 21 Prozent. Weiter im Umfragetief verharren hingegen die Grünen, denen 8,5 Prozent vorausgesagt werden. Die Werte von Linkspartei und Liberalen bleiben unverändert: Die Linke käme auf 11 Prozent, die FDP auf 7,5 Prozent.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten