Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

Rechtspopulismus in Dresden

PEGIDA am 25. Februar am Hauptbahnhof

Samstag, 02 März 2019 23:36
PEGIDA am Montag in Dresden PEGIDA am Montag in Dresden Quelle: Jan Erbenfeld

Dresden – 173. Kundgebung der PEGIDA in der Landeshauptstadt. Ein Montagabend wie andere auch. An die 1000 Demonstranten sind zum Wiener Platz gekommen, um den Tiraden der drei Stammsprecher zu lauschen. Wenig Neues, doch hinter all dem Wortgetöse eine kaum unterdrückte Wut auf die AfD, verbunden mit dem Mantra, allein via Straßenprotest habe „Gesicht zeigen“ Sinn. So bemängelt Wolfgang Taufkirch die Sitzungsdisziplin der Bundestagsabgeordneten, könne hier aber „auch die AfD“ nicht ausnehmen. Für Lutz Bachmann gehe Protest „nur auf der Straße“, sich auf Wahlen zu verlassen, wäre der „falsche Weg“. Erschreckend sei, wie viele Bürger „meckern, aber nicht handeln“ und die illegale Migration ignorierten, meint Siegfried Däbritz im Anschluß.

Im Gegensatz zu Österreich, Dänemark, Italien und Osteuropa, so der PEGIDA-Vize, reisten im Schnitt „15 000 Versorgungssuchende“ (monatlich) in das (deutsche) Sozialsystem ein, während die Bürger weiter zuschauten. Keine Wahl werde daran etwas ändern. Eine Kampagne „zum überlebenswichtigen Thema Migration“ gebe es nicht. Auch von denjenigen, die sich eine solche „finanziell und personell“ leisten könnten, womit die AfD gemeint sein dürfte, komme - nichts. Stattdessen gebe es Parteifunktionäre, die sich darüber aufregten, nicht öfter „zu den üblichen Quasselrunden im Staatsfunk“ eingeladen zu werden. Die aber sollten besser „auf die Straße“ und „einfach mal die Fresse halten und machen“, grollt Däbritz weiter. Auch PEGIDA habe keine Lösung. Man können nur „anprangern“, handeln müsse der Bürger schon selbst.

Ob sich diese Hoffnung noch erfüllt? Während die AfD mühsam um politische Akzeptanz ringt, können ihr die Dresdner Straßenumzüge nur lästig sein. Das mag den PEGIDA-Machern bitter aufstoßen, deren Uhr stehengeblieben scheint, während Woche für Woche neue Herausforderungen nach Antworten suchen ...

Letzte Änderung am Sonntag, 03 März 2019 11:40
Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten