Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

Zum Beginn der Fußball-EM in Frankreich

Linksradikale rufen zur Jagd auf schwarz-rot-goldene Fanartikel auf

Freitag, 10 Juni 2016 18:49
Linksradikale rufen zur Jagd auf schwarz-rot-goldene Fanartikel auf Bildquelle: PIXABAY.COM

Dresden – Droht die Antifa mit dem Skalpieren von Fußballpatrioten? Natürlich nicht, die Kopfhaut begeisterter Fußballfans ist auch nach dem heutigen EM-Beginn eher nicht in Gefahr. Dafür sind es deren harmlose Fanartikel, wie Schals, Kappen, Perücken und Flaggen in den deutschen Nationalfarben.

Tatsächlich brachte der Nachrichtensender MDR Aktuell am Donnerstag die Meldung, dass Linksradikale zur Jagd danach aufrufen würden. Und siehe da: Auf dem linksextremen Szeneportal „Indymedia“ findet sich unter dem 27. Mai 2016 ein Eintrag, wonach es Zeit wäre, „für eine Runde Deutschland knicken“.

Demnach sollen sich „Teams“ bilden, die dann nach einem Punktesystem auf Raubtour gehen. Eine „mittlere (National-) Flagge“ bringe demnach 3 Punkte, ein (National-) Trikot immerhin 15, jedenfalls winke dem „Team mit den meisten Punkten“ ein Kasten „Sterni“!

Letztlich ist diesen Protagonisten jeder „Nationalscheiß“ ein Gräuel, doch sollte „der Fokus auf Deutschland als Nation liegen“, weshalb bei aller Begeisterung ein Minimum an Vorsicht angeraten ist. Bleibt also wachsam, liebe Fußballpatrioten, und lasst euch zur EM von unsportlichen Deutschlandhassern nicht um die gute Stimmung bringen!

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten