Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

Tunesier besonders stark vertreten

Jeder fünfte Häftling in Sachsen ist Ausländer

Samstag, 06 Februar 2016 06:01
Jeder fünfte Häftling in Sachsen ist Ausländer Bildquelle: PIXABAY.COM

Dresden – Jeder fünfte Strafgefangene in sächsischen Justizvollzugsanstalten ist ausländischer Herkunft. Diese erstaunlich hohe Zahl – in Sachsen liegt der Anteil von Ausländern an der Gesamtbevölkerung bei nur rund vier Prozent – geht aus einem aktuellen Bericht des Landesjustizministeriums hervor. Demnach stieg der Anteil ausländischer Häftlinge im Laufe des vergangenen Jahres von 16 auf 20 Prozent. Zum Stichtag 19. Januar 2016 waren in den Gefängnissen des Freistaates laut Justizministerium 3.518 Gefangene untergebracht, darunter 702 Ausländer.

Besonders stark unter den ausländischen Häftlingen aus insgesamt 56 Nationen sind Tunesier vertreten. Ihr Anteil stieg seit März 2010 um 2,5 Prozent auf nunmehr 16 Prozent. Dicht dahinter kommen Polen mit 12,5 Prozent und Tschechen mit 12,1 Prozent, was aufgrund der Nähe Sachsens zu diesen beiden Staaten und der in den vergangenen Jahren enorm angestiegenen Grenzkriminalität nicht weiter verwunderlich ist. Mit einigem Abstand folgen Libyer und Rumänen.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig hatte bereits im Dezember letzten Jahres bei der Vorstellung einer Sonderauswertung auf die besondere Straffälligkeit von Tunesiern hingewiesen. Insgesamt sind 23,9 Prozent aller Tatverdächtigen in Sachsen Zuwanderer, die insbesondere durch Diebstähle, vor allem Ladendiebstähle (Anteil: 40 Prozent), Schwarzfahren (18 Prozent), Körperverletzung (11 Prozent) und Drogendelikte (5 Prozent) auffallen.

Obwohl der Anteil von Tunesiern an allen Zuwanderern im Freistaat nur vier Prozent beträgt, stammt aus dem nordafrikanischen Land fast ein Viertel aller Tatverdächtigen. Besonders hoch ist ihr Anteil auch unter den knapp 600 registrierten Mehrfach- und Intensivstraftätern (MITA). Hier machen Tunesier ein Drittel aus. Die Gruppe der MITA beging in den ersten neun Monaten des letzten Jahres fast die Hälfte aller durch Zuwanderer begangenen Straftaten.

Letzte Änderung am Samstag, 06 Februar 2016 06:09
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten