Login

sachsen-depesche.de

Freigegeben in Politik

„Die anständige Alternative“

FREIE WÄHLER gehen mit Sonderseite zur Bundestagswahl ins Netz

Mittwoch, 31 Mai 2017 20:03

Ganderkesee – Die FREIEN WÄHLER haben eine Sonderseite zur Bundestagswahl im Internet freigeschaltet. Unter www.die-anstaendige-alternative.de können sich Interessierte über die bundespolitischen Positionen der FW informieren. Eine Vorstellung der Kandidaten gibt es (noch) nicht. Der Name der Netzseite ist zugleich einer der Wahlkampfslogans der FREIEN WÄHLER, mit denen sie sich offenbar als eine bessere („anständige“) Option des Protests gegenüber der Alternative für Deutschland (AfD) abgrenzen wollen.

In ihrem Wahlprogramm fordern die von dem bayerischen Landtagsabgeordneten Hubert Aiwanger geführten FREIEN WÄHLER unter anderem ein zukunftsfähiges Renten- und Gesundheitssystem, die Wahrung der Bürgerrechte sowie Volksentscheide auf Bundesebene. Strukturschwache Regionen sollen gefördert werden, in Ballungszentren sei bezahlbarer Wohnraum zu schaffen, Arbeitnehmer sollen für gleiche Arbeit den gleichen Lohn erhalten. Außerdem wollen die FW das Vertrauen in den Rechtsstaat wiederherstellen, Finanzmärkte bändigen sowie Steuerflucht bekämpfen.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten